Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko >

Aloe Vera als Zimmerpflanze - Tipps zur Pflege

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Besondere Vorsicht beim Gießen  

Aloe Vera als Zimmerpflanze: Tipps zur Pflege

19.11.2015, 16:53 Uhr | sd (CF)

Aloe Vera als Zimmerpflanze - Tipps zur Pflege. Die Aloe Vera liebt stabile und warme Temperaturen. (Quelle: imago/Arco Images)

Die Aloe Vera liebt stabile und warme Temperaturen. (Quelle: Arco Images/imago)

Die Aloe Vera ist eine Zimmerpflanze, die sich durch ihre markanten fleischigen Blätter auszeichnet. Ihre Pflege wird durch die südafrikanische Abstammung bestimmt: Die Pflanze mag entsprechend Wärme und Sonne.

Die Aloe Vera liebt stabile und warme Temperaturen

Der Aloe Vera als Zimmerpflanze sollten Sie idealerweise einen warmen und sonnigen Standort zuweisen. Sie ist ein Freund von Sonne und Wärme. Allerdings sollten Sie beachten, dass frisch vermehrte oder neu aufgestellte Pflanzen erst allmählich an eine lang anhaltende Sonnenbestrahlung gewöhnt werden müssen. Als besonders günstig hat sich sandige, trockene und auch kalkhaltige Erde bewährt. Eine Erdmischung aus Granitsplit, Perlit und groben Sand sind genauso geeignet wie fertige Kakteen- und Sukkulentmischungen.

Pflege: besondere Vorsicht beim Gießen

Für die Pflege ist es natürlich wichtig zu wissen, wie und wie oft Sie die Aloe Vera gießen sollten. Selbst im Sommer ist bei dieser Zimmerpflanze das richtige Maß angesagt: Der Torfballen sollte feucht gehalten werden – mehr aber auch nicht. Für die richtige Pflege im Winter sollten Sie die Aloe Vera fast gänzlich trocken halten. Gießen von oben ist für diese Zimmerpflanze generell ein Tabu, denn Ihre Blätter müssen unbedingt trocken bleiben. Dünger benötigt das Gewächs ausschließlich im Sommer und das etwa monatlich.

Zimmerpflanze als dauerhafte Apotheke

Wenn man der Pflanze die richtige Pflege zukommen lässt, ist sie in der Lage, sich relativ einfach und erfolgreich zu vermehren. Auf diese Weise bekommt man als willkommene Zugabe eine dauerhafte "Apotheke" ins Haus: Der bittere Saft der Blätter hat sich als altbewährtes Hausmittel bewährt. Der Saft ist krampf- und schmerzlindernd. Die Aloe Vera ist darüber hinaus auch als Wundheilmittel beliebt und sorgt hauptsächlich bei Verletzungen wie Schnitt- oder Brandwunden für eine schnelle Heilung. Ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt sollten Sie jedoch auf eine solche Behandlung verzichten, da Sie nicht für jedermann verträglich ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017