Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Heizung >

Mit dem Pelletofen heizen und Energie sparen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mit dem Pelletofen heizen und Energie sparen

29.03.2012, 09:24 Uhr | df (CF)

Das Haus mit einem Pelletofen zu heizen, bietet viele Vorteile. Im Vergleich zu einer Öl- oder Gasheizung spart er Energie und in der Anwendung ist er deutlich benutzerfreundlicher als ein normaler Ofen oder Kamin. Gerade Besitzer eines Niedrigenergiehauses sollten das Heizen mit Pellets ins Auge fassen.

So funktioniert ein Pelletofen

Das energiesparende Heizen mit dem Pelletofen funktioniert im Grunde sehr einfach. Der Pelletofen wird im Wohnzimmer oder der Wohnküche aufgestellt. Statt Holzscheiten oder Briketts werden darin Pellets verbrannt, die mit ihrer Wärme die Wohnräume aufheizen. Die meisten Pellets werden aus Holz hergestellt, es wird jedoch zunehmend mit alternativen Energieträgern, wie Pellets aus Maisspindeln, experimentiert. Dadurch werden fossile Ressourcen gespart und das Klima geschont, da die Verbrennung von Holz CO2-neutral ist. Der größte Unterschied zu einem normalen Kaminofen besteht laut pelletheizung.info darin, dass das Heizen mit dem Pelletofen teilweise automatisiert ist. Die Pelletzufuhr erfolgt automatisch, sodass Sie nur hin und wieder den Vorratsbehälter auffüllen müssen. Außerdem schaltet sich der Ofen mittels Thermostat selbst ein und aus.     

Energiesparendes Heizen in verschiedener Form

Mit einem Pelletofen können Sie sowohl einzelne Räume als auch das ganze Haus energiesparend beheizen. Insbesondere in gut isolierten Niedrigenergiehäusern kann ein zentral aufgestellter Pelletofen durchaus als Hauptwärmequelle im Winter dienen und die positive Energiebilanz des Hauses weiter erhöhen. Wenn Sie über genügend Platz verfügen, können Sie auch eine größere Pelletheizung mit Wärmelager installieren, an die auch die Warmwasseraufbereitung angeschlossen werden kann.

Vor- und Nachteile von Pelletöfen

Das Heizen mit einem Pelletofen bringt jedoch auch einige Nachteile mit sich. Pelletöfen sind durch den integrierten Vorratsbehälter größer als normale Kamine. Der Blick auf das Feuer ist zwar möglich, das Bild wirkt aber nicht so gemütlich wie brennende Holzscheite. Statt eines lauschigen Knisterns ist das Gebläse zu hören, dass manche Menschen laut moderne-kamine.de als störend empfinden. Im Vergleich zu einer Öl- oder Gasheizung macht der Pelletofen mehr Arbeit, da die Asche entsorgt werden muss. Dafür führt die Einsparung von Energie zu deutlichen Kostenersparnissen, zumal die Energiepreise ständig weiter steigen. Außerdem haben Sie das gute Gefühl, umweltschonend zu heizen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017