Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Efeu vermehren: So einfach geht's

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pflanzenpflege  

Efeu vermehren: So einfach geht's

31.05.2013, 10:29 Uhr | md (CF)

Wer Efeu vermehren möchte, sieht sich keiner großen Herausforderung gegenübergestellt. Mit ein paar Tipps können Sie ganz einfach Ableger der immergrünen Rankpflanze ziehen.

Efeu vermehren: Die richtigen Triebe wählen

Wenn Sie Efeu vermehren wollen, benötigen Sie nicht viel mehr als eine bereits fleißig rankende Pflanze, eine Gartenschere und ein Gefäß mit Wasser. Schneiden Sie einfach an mehreren Stellen ein paar Triebe des Efeus ab, die noch nicht zu stark verholzt, aber auch nicht mehr zu weich sind, so die Gartenexperten des Einrichtungsmagazins "Living At Home" in einem Bericht zum Thema. Am besten geeignet sind Triebe, die auch noch keine Haftwurzeln ausgebildet haben. Die Pflanzenteile sollten eine Länge von mindestens zehn Zentimetern haben.

Efeuableger im Wasserbehältnis ziehen

Anschließend stellen Sie die Triebe in ein Gefäß mit Wasser. Entfernen Sie vorher die Blätter so weit, dass keines von ihnen ins Wasser ragt. Es sollten jedoch mindestens zwei bis drei Blätter an der Spitze erhalten bleiben. Nach ein bis zwei Wochen sollten sich die ersten Wurzeln bilden. Sobald diese eine Länge von etwa zwei Zentimetern aufweisen, können Sie die Efeustecklinge an ihren vorgesehenen Platz im Garten einpflanzen. Tipp: Ein Stück Holzkohle im Wasser sorgt dafür, dass dieses nicht trübe wird und schadstofffrei bleibt.

Zuhause.de: Kletterpflanzen - Tipps zu Aufzucht, Pflege und Einsatz

Efeu vermehren mit Absenkern

Eine alternative Methode, um Efeu zu vermehren, ist die sogenannte Absenker-Methode. Hierfür senken Sie eine Efeuranke ab und fixieren diese etwa mit einer Klammer am Boden oder in einem mit Erde gefüllten Topf. Bedecken Sie den Trieb anschließend mit genügend Erde, die Sie ständig feucht halten sollten. Nach ein paar Wochen bilden sich hier neue Wurzeln, sodass Sie den Absenker von der Mutterpflanze trennen und am gewünschten Standort einpflanzen können. Tipp: Sie können die Wurzelbildung unterstützen, indem Sie den Absenker ganz leicht einritzen, so das Fachmagazin "Mein schöner Garten".

Tipps für das Hantieren mit gemeinem Efeu

Tragen Sie stets Handschuhe, wenn Sie Efeu vermehren oder diesen bei der Gartenarbeit einfach nur zurückschneiden. Die Blätter der Rankpflanze können bei Berührung Hautausschlag oder Rötungen hervorrufen. Falls Sie Efeu vermehren wollen, der bereits Blüten und Beeren ausbildet, ist besondere Vorsicht gefragt: Die Ableger der meist schon älteren Efeupflanzen ranken nicht mehr, sondern wachsen strauchartig. Die giftigen Beeren wachsen entsprechend auf Greifhöhe und könnten beispielsweise Kinder gefährden.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017