Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Dünger >

Beinwelljauche als Dünger verwenden: Tipps

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beinwelljauche als Dünger verwenden: Tipps

22.07.2013, 09:58 Uhr | pk (CF)

Genau wie aus Brennnesseln können Sie auch aus Beinwell eine Beinwelljauche zum Düngen herstellen, um Pflanzen zu stärken. Die folgenden Tipps zur Herstellung und Anwendung der Beinwelljauche können für Sie vor allem interessant sein, wenn Sie Ihre Pflanzen mit den in Beinwelljauche enthaltenen Stoffen Kalium, Phosphat, Stickstoff und Spurenelementen stärken möchten.

Beinwell ernten

Beinwell wächst hauptsächlich in feuchten Gebieten wie an Flussläufen oder Seen. Die zarten lila Blüten der Pflanze sind glockenförmig, und dadurch leicht zu erkennen. Beinwell kommt relativ häufig vor und wächst oft in größeren Mengen an einem Ort, es sollte Ihnen daher nicht schwerfallen, eine entsprechende Menge zu sammeln. Alternativ können Sie die Beinwelljauche auch aus selbst angebauten Pflanzen herstellen. Beinwell ist sehr pflegeleicht und kann an sonnigen und halbschattigen Standorten wachsen. Selbst auf trockenem recht kargem Boden kann Beinwell wachsen, ohne viel Dünger zu benötigen. Durch den Anbau der Pflanze können Sie Beinwelljauche regelmäßig einsetzen. --- Geprüft mit Duden Technologie

Beinwelljauche als Dünger herstellen

Für die Herstellung einer wirksamen Beinwelljauche benötigen Sie ungefähr ein Kilogramm der Blätter der Pflanze. Zerkleinern Sie die Blätter und geben Sie zehn Liter Regenwasser hinzu. Anschließend lassen Sie den Behälter abgedeckt draußen stehen und rühren den Inhalt täglich durch. Der Gärprozess ist abgeschlossen, wenn die Beinwelljauche nichtmehr schäumt und vergoren riecht. Dann ist die Jauche fertig, um als Dünger zur Stärkung Ihrer Pflanzen verwendet zu werden.

Beinwelljauche richtig einsetzen

Die fertige Beinwelljauche wird zur Verwendung in einem Verhältnis von 1 zu 10 mit Wasser gemischt, damit sie nicht zu scharf ist. Beachten Sie beim Einsatz der Jauche, dass Sie nur den Boden und nicht die Pflanzen direkt begießen, die scharfe Jauche kann empfindliche Pflanzenteile schädigen. Besonders gut eignet sich die Beinwelljauche als Dünger für stark zehrende Pflanzen wie Tomaten oder Gurken, doch auch alle möglichen Topfpflanzen können Sie mit der Jauche zu mehr Widerstandsfähigkeit und einem besseren Wachstum verhelfen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017