Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Sommer >

Steppenkerze-Pflege: Die Zwiebelblume mag es feucht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blumen  

Steppenkerze pflanzen: Die Zwiebelblume mag es feucht

01.10.2013, 12:00 Uhr | sk (CF)

Wenn Sie in Ihrem Garten eine Pflanze mit eindrucksvollen Blüten haben möchten, können Sie zu diesem Zweck eine Steppenkerze pflanzen. Die haltbare Zwiebelblume benötigt aber vor allem im Winter eine spezielle Pflege, um gegen die Kälte geschützt zu sein.

Der beste Standort für die Zwiebelblume

Der ideale Standort für die Steppenkerze ist ein sonniger, überwiegend trockener Platz im Freien. Der Sommerblüher kann sowohl im Freiland als auch in einem Topf gehalten werden. Idealerweise steht er etwas erhöht, damit das Wasser abfließen kann. Staunässe sollten Sie in jedem Fall verhindern, da diese zum Verschimmeln der Wurzeln führt. Ab Ende August bis in den Frühherbst können Sie die Zwiebeln der Pflanze in die Erde setzten.

Der Boden ist im besten Fall nährstoffreich, durchlässig und tiefgründig und enthält außerdem eine Drainage aus Kies oder grobem Sand. Da die Steppenkerze eine sogenannte Solitärpflanze ist, steht sie am besten alleine oder in kleinen Gruppen – so kann sie ihre Wirkung in der Blütezeit am besten entfalten. Tipp: Beim Pflanzen sollten Sie einen Abstand von mindestens 30 Zentimeter einhalten.

Steppenkerze: Die richtige Pflege

Der Sommerblüher braucht eine Bewässerung nur bei anhaltender Trockenheit, meistens erst ab dem Monat April. Wenn Sie Ihren Sommerblüher gießen, sollten Sie für eine gleichmäßige Feuchtigkeit sorgen und übermäßige Nässe vermeiden.

Vor allem, wenn Sie Ihre Steppenkerze pflanzen, sollten Sie den Boden mit Kompost düngen. Aber auch im Frühjahr können Sie der Pflanze mit Langzeitdünger ausreichend Nährstoffe für die Blütezeit zukommen lassen.

Wenn Sie eine Steppenkerze pflanzen, sollten Sie vor allem im ersten Winter für einen ausreichenden Schutz der Wurzeln sorgen. Dazu verteilen Sie zum Beispiel eine Schicht aus Mulch und Kompost auf der Erde, um die Zwiebelblume vor extremer Kälte zu schützen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Die heißesten Bikini-Trends für den Sommer
gefunden auf otto.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017