Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Mammutbaum Bonsai: Tipps zum Züchten und Pflegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baumriese als Miniatur  

Mammutbaum: Auch als Bonsai eindrucksvoll

09.09.2016, 11:13 Uhr | om (CF)

Mammutbaum Bonsai: Tipps zum Züchten und Pflegen. Viele Bäume eignen sich zur Zucht als Bonsai - auch der Urweltmammutbaum. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Bäume eignen sich zur Zucht als Bonsai - auch der Urweltmammutbaum. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eigentlich ist er vor allem für das Knacken botanischer Rekorde bekannt: Der Mammutbaum macht erstaunlicherweise aber auch als Bonsai eine gute Figur. Im Folgenden erfahren Sie mehr.

Urweltmammutbaum: Als Bonsai besonders geeignet

Ein Bonsai lässt sich theoretisch aus allen bekannten Mammutbaumarten gestalten: sowohl aus dem kräftigen Bergmammutbaum, dem hochwachsenden Küstenmammutbaum und dem Urweltmammutbaum. Letzterer eignet sich jedoch besonders für die fernöstliche Tradition der Bonsaizucht. Das hat weniger damit zu tun, dass der Urweltmammutbaum aus der ursprünglichen Heimat des Bonsai stammt, nämlich China. Vielmehr eignet sich sein schnelles Wachstum als Grundlage für einen Baum in Minatur. Seine Äste sind sehr biegsam und damit ideal zum typischen Verdrahten des Bonsai geeignet. Die Sorte ist dazu winterhart und robust gegen Schädlinge. Schließlich ist sie sehr schnittverträglich. Die Wunden, die beim Bonsai durch Rückschnitt entstehen, verschließen relativ schnell.

Mammutbaum-Bonsai: So gedeiht der kleine Riese

Der Urweltmammutbaum eignet sich am besten als Bonsai fürs Freie. Ein vollsonniger bis halbschattiger Standort kommt seinen Bedürfnissen besonders entgegen. Steht der Baum in der vollen Sonne, benötigt der Bonsai besonders im Sommer bis zu zwei Mal täglich Wasser. Das Wachstum der Triebe wird durch einen regelmäßigen Schnitt in Schach gehalten. Bilden sich zu viele Jungtriebe, können diese bedenkenlos abgeknipst werden. Aufgrund seines schnellen Wachstums sollte der kleine Mammutbaum besonders in der ersten Wachstumsphase regelmäßig gedüngt werden – optimalerweise alle drei Wochen. Auch das unterirdische Wachstum darf nicht aus den Augen verloren werden. Wegen seiner starken Wurzelbildung ist es angeraten, den Mammutbaum-Bonsai nach ein bis zwei Jahren umzutopfen. Dazu sollte immer spezielle Bonsaierde verwendet werden. Im Winter reicht ein unbeheiztes Folienzelt als Unterstand.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017