Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Silvester

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Neujahr in anderen Ländern

Sie haben den Silvesterabend verschlafen oder auf der falschen Party verbracht? Der Start ins neue Jahr ist bei Ihnen somit gründlich misslungen? Kein Grund zur Panik, denn Sie bekommen eine zweite Chance: In vielen Ländern wird Neujahr erst noch gefeiert. Vier Vorschläge aus aller Welt. Bilder der verschiedenen Neujahrsfeiern sehen Sie in unserer Foto-Show. China Am 24. Januar beginnt das Jahr des Drachens Im alten China kam der böse Geist Sui in der letzten Nacht des Jahres in die Häuser. Berührte er im Schlaf dreimal den Kopf eines Kindes, brachte das Unheil über jenes. ... mehr

Sie haben den Silvesterabend verschlafen oder auf der falschen Party verbracht? Der Start ins neue Jahr ist bei Ihnen somit gründlich misslungen? Kein Grund zur Panik, denn Sie bekommen eine zweite Chance: In vielen Ländern wird Neujahr erst noch gefeiert.

Landtag: Bericht zur Silvesternacht offenbart Behördenversagen
Landtag: Bericht zur Silvesternacht offenbart Behördenversagen

Düsseldorf (dpa) - Die massenhaften Übergriffe in der Kölner Silvesternacht 2015/16 sollen durch mangelhafte Führung, Kooperation und Kommunikation bei der Polizei und anderen Behörden begünstigt... mehr

Düsseldorf (dpa) - Die massenhaften Übergriffe in der Kölner Silvesternacht 2015/16 sollen durch mangelhafte Führung, Kooperation und Kommunikation bei der Polizei und anderen Behörden begünstigt worden sein.

Abschlussbericht zur Kölner Silvesternacht offenbart Behördenversagen

Düsseldorf (dpa) - Die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht sollen durch mangelhafte Führung und Kommunikation bei der Polizei und anderen Behörden begünstigt worden sein. Zu diesem Ergebnis kommt der Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags in seinem Abschlussbericht. In dem Dokument werden auf fast 1400 Seiten zahlreiche Fehler aufgelistet - vor allem der Kölner Polizei- und Ordnungsbehörden. Zur Jahreswende 2015/16 waren am Kölner Hauptbahnhof hunderte Frauen sexuell drangsaliert und ausgeraubt worden. mehr

Düsseldorf (dpa) - Die Übergriffe in der Kölner Silvesternacht sollen durch mangelhafte Führung und Kommunikation bei der Polizei und anderen Behörden begünstigt worden sein.

Das sagt die Schürrle-Ex zur neuen Freundin
Das sagt die Schürrle-Ex zur neuen Freundin

Acht Monate nach der Trennung von Montana Yorke liebt André Schürrle schon eine andere. Der Profi-Kicker hat eine neue Freundin: Anna Sharypova, ein 26-jähriges kasachisches Model. Und was sagt seine... mehr

Acht Monate nach der Trennung von Montana Yorke liebt André Schürrle schon eine andere.

Polizei Frankfurt: Kein Sex-Mob an Silvester
Polizei Frankfurt: Kein Sex-Mob an Silvester

Alles nur erfunden: Berichte darüber, dass es in der Silvesternacht zu sexuellen Übergriffen in der Frankfurter Innenstadt gekommen sein soll, entsprechen nicht der Wahrheit. In einer ausführlichen... mehr

Alles nur erfunden: Berichte darüber, dass es in der Silvesternacht zu sexuellen Übergriffen in der Frankfurter Innenstadt gekommen sein soll, entsprechen nicht der Wahrheit.

Kriminalität - Polizei: An Silvester vor allem Iraker und Syrer in Köln
Kriminalität - Polizei: An Silvester vor allem Iraker und Syrer in Köln

Köln (dpa) - Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert. Unmittelbar danach hatte die Polizei gesagt, es habe sich... mehr

Köln (dpa) - Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert.

Vor allem Iraker und Syrer am Kölner Bahnhof
Vor allem Iraker und Syrer am Kölner Bahnhof

Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert. Unmittelbar danach hatte die Polizei gesagt, es habe sich bei den 650... mehr

Die Kölner Polizei hat ihre Angaben zur Nationalität der an Silvester am Hauptbahnhof kontrollierten jungen Männer korrigiert.

"Hollyweed"-Scherzkeks stellt sich der Polizei
"Hollyweed"-Scherzkeks stellt sich der Polizei

Das Bild ging um die Welt: Der Urheber des Silvester-Scherzes mit dem weltberühmten Hollywood-Schriftzug in den Hügeln hoch über Los Angeles hat sich der Polizei gestellt. Der Mann mit dem klangvollen... mehr

Am Neujahrsmorgen musste sich so mancher Silvester-Partylöwe verwundert die Augen reiben. Jetzt weiß man, warum.

Silvester in Köln: Kraft "wahnsinnig wütend" über Debatte um Einsatz
Silvester in Köln: Kraft "wahnsinnig wütend" über Debatte um Einsatz

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat sich von der Kritik am Einsatz der Kölner Polizei in der Silvesternacht 2016/2017 distanziert. Sie sei "wahnsinnig wütend" über die... mehr

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) hat sich von der Kritik am Einsatz der Kölner Polizei in der Silvesternacht 2016/2017 distanziert.

Nach Silvesterfeier: Anzeigen wegen sexueller Belästigung
Nach Silvesterfeier: Anzeigen wegen sexueller Belästigung

Nach der großen Silvesterfeier am Brandenburger Tor in Berlin haben weitere Frauen sexuelle Belästigungen angezeigt. Zunächst hatte es 6 Anzeigen gegeben, bis zum Donnerstag stieg die Zahl auf 22, wie... mehr

Nach der großen Silvesterfeier am Brandenburger Tor in Berlin haben weitere Frauen sexuelle Belästigungen angezeigt.

Alice Schwarzer über Köln: "Brutalisierte und islamisierte Männer"
Alice Schwarzer über Köln: "Brutalisierte und islamisierte Männer"

Alice Schwarzer ist davon überzeugt, dass junge nordafrikanische Männer in der vergangenen Silvesternacht in Köln gezielt provozieren wollten. "Dieselbe Sorte Mann wie vor einem Jahr legte es darauf... mehr

Die Frauenrechtlerin sieht in den Geschehnissen zum Jahreswechsel eine bewusste Provokation.

Arbeitsgruppe will Fragen zur Kölner Silvesternacht klären

Köln (dpa) - Die Kölner Polizei setzt zur Aufarbeitung der Silvesternacht eine Arbeitsgruppe ein. Sie soll klären, warum so viele Nordafrikaner auch diesmal nach Köln gekommen sind und warum sie nahezu zeitgleich aus dem Bundesgebiet am Hauptbahnhof eintrafen. Das sagte Polizeipräsident Jürgen Mathies. Es gehe auch darum zu prüfen, ob es Verbindungen zwischen den Gruppen gab und ob sie sich verabredet hatten. Die Beamten hielten mehrere hundert Verdächtige kurz fest und überprüften ihre Papiere. Ein Jahr zuvor war es in Köln zu zahlreichen sexuellen Übergriffen auf Frauen gekommen. mehr

Köln (dpa) - Die Kölner Polizei setzt zur Aufarbeitung der Silvesternacht eine Arbeitsgruppe ein.

Köln: Polizei rätselt über Motive der Nordafrikaner an Silvester
Köln: Polizei rätselt über Motive der Nordafrikaner an Silvester

Seit der jüngsten Silvesternacht rätselt die Kölner Polizei, warum erneut mehr als 1000 junge Nordafrikaner zum Hauptbahnhof der Domstadt kamen. "Dem werden wir nachgehen", sagte eine... mehr

Seit der jüngsten Silvesternacht rätselt die Kölner Polizei, warum erneut mehr als 1000 junge Nordafrikaner zum Hauptbahnhof der Domstadt kamen.

Jahreswechsel - Silvester: Motive der Nordafrikaner in Köln geben Rätsel auf
Jahreswechsel - Silvester: Motive der Nordafrikaner in Köln geben Rätsel auf

Köln/Berlin (dpa) - Nach der jüngsten Silvesternacht versucht die Kölner Polizei herauszufinden, wie und warum erneut mehr als 1000 junge Nordafrikaner zum Hauptbahnhof der Domstadt kamen. "Dem werden... mehr

Köln/Berlin (dpa) - Nach der jüngsten Silvesternacht versucht die Kölner Polizei herauszufinden, wie und warum erneut mehr als 1000 junge Nordafrikaner zum Hauptbahnhof der Domstadt kamen.

Gerhard Kirsch landet Facebook-Hit mit Kritik an Simone Peter
Gerhard Kirsch landet Facebook-Hit mit Kritik an Simone Peter

Mit bitterer Kritik an der Grünen-Vorsitzenden Simone Peter hat Gerhard Kirsch, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Hamburg, ein großes Echo in den sozialen Netzwerken hervorgerufen.... mehr

Mit bitterer Kritik an der Grünen-Vorsitzenden Simone Peter hat Gerhard Kirsch, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in Hamburg, ein großes Echo in den sozialen Netzwerken hervorgerufen.

Silvester in Köln: Simone Peter rudert nach ihrer Polizei-Kritik zurück
Silvester in Köln: Simone Peter rudert nach ihrer Polizei-Kritik zurück

Grünen-Chefin Simone Peter rudert nach ihrer massiven Kritik am Kölner Polizeieinsatz während der Silvesternacht zurück. Die Empörung über ihre ursprünglichen Aussagen war groß und kam auch aus ihrer... mehr

Grünen-Chefin Simone Peter rudert nach ihrer massiven Kritik am Kölner Polizeieinsatz während der Silvesternacht zurück.

Anschlag in der Türkei: Das ist der Attentäter von Istanbul
Anschlag in der Türkei: Das ist der Attentäter von Istanbul

Der Angreifer auf den Nachtclub Reina in Istanbul ist noch immer auf der Flucht. Jetzt hat die Polizei ein Bild des mutmaßlichen Täters von einer Überwachungskamera veröffentlicht. Zudem werden immer... mehr

Der Angreifer auf den Nachtclub Reina in Istanbul ist noch immer auf der Flucht.

Nach Randale in Silvesternacht: Tatverdächtige frei

Zwei 19 und 22 Jahre alte Männer, die in der Silvesternacht in Berlin-Neukölln ein Auto angezündet und zerstört haben sollen, sind wieder frei. Ein Richter sehe keinen Grund, Haftbefehl zu erlassen, ermittelt werde aber weiter, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Die Männer sollen zu einer Gruppe von Randalierern gehören, die gegen 0.30 Uhr an der Emser Straße in Neukölln ein Auto auf die Straße rollten, die Scheiben einschlugen, die Türen zerstörten und das Wrack mit Feuerwerkskörpern anzündeten. ... mehr

Zwei 19 und 22 Jahre alte Männer, die in der Silvesternacht in Berlin-Neukölln ein Auto angezündet und zerstört haben sollen, sind wieder frei.

Köln: SPD-Chef Gabriel weist Kritik an Polizei als absurd zurück
Köln: SPD-Chef Gabriel weist Kritik an Polizei als absurd zurück

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hält Rassismus-Kritik am Silvestereinsatz der Kölner Polizei für überzogen. ... mehr

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hält Rassismus-Kritik am Silvestereinsatz der Kölner Polizei für überzogen.

Jahreswechsel: Politik lobt Silvestereinsatz der Polizei in Köln
Jahreswechsel: Politik lobt Silvestereinsatz der Polizei in Köln

Berlin (dpa) - Grünen-Chefin Simone Peter ist mit kritischen Äußerungen zum Einsatz der Kölner Polizei bei den Silvesterfeierlichkeiten auch in der eigenen Partei angeeckt. Die Vorsitzende der... mehr

Berlin (dpa) - Grünen-Chefin Simone Peter ist mit kritischen Äußerungen zum Einsatz der Kölner Polizei bei den Silvesterfeierlichkeiten auch in der eigenen Partei angeeckt.

Drei-Tages-Wettervorhersage

Anzeige
Anzeige
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben > Silvester


Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017