Sie sind hier: Home > Leben >

Ein künstlicher Weihnachtsbaum hat Vor- und Nachteile

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weihnachten  

Vor- und Nachteile künstlicher Weihnachtsbäume

14.12.2015, 12:46 Uhr | t-online

Ein künstlicher Weihnachtsbaum hat Vor- und Nachteile. Weihnachtsbaum: Künstlich oder echt? (Foto: imago)

Weihnachtsbaum: Künstlich oder echt? (Foto: imago)

Was gehört mehr zu Weihnachten, als ein Adventskalender, Weihnachtslieder und eine geschmückte Tanne? Besonders der Weihnachtsbaum ist für viele Deutsche als das Weihnachtssymbol schlechthin. Doch an der Frage, ob der Baum echt oder künstlich sein soll, scheiden sich die Geister. Beide Modelle haben Vorteile, aber auch Nachteile. Deshalb haben wir die wichtigsten Weihnachtsbaum-Fakten für Sie zusammengestellt.

Preise von echten Weihnachtsbäumen

Die Weihnachtsbaumpreise sind in diesem Jahr in etwa auf dem Niveau des Vorjahres, für viele Menschen ist es dennoch nicht verständlich, Geld für einen Baum auszugeben, der nur kurze Zeit im Haus steht. Ein normaler Baum wird nach zwei bis drei Wochen auf den Müll geworfen, wohin gegen ein künstlicher Weihnachtsbaum jedes Jahr von neuem aufgebaut und geschmückt werden kann.

Künstliche Weihnachtsbäume haben viele Vorteile

Die Alternative zu einem echten Weihnachtsbäumen sind ihre künstlichen Verwandten. Im Laufe der Jahre sind sie den Originalen so ähnlich geworden, dass man sie oft erst auf den zweiten oder dritten Blick erkennt. Der Klassiker ist eine mittelhohe Tanne mit formbaren Ästen. Das hat den Vorteil, dass der Weihnachtsbaum dem Weihnachtskugeln und sonstigem Schmuck individuell angepasst werden kann. Als Alternative dazu gibt es auch fertig geschmückte Bäume. Der Markt bietet hier viele verschiedene Varianten und Farben von Weihnachtsschmuck. Außerdem kann man sich überlegen, ob der Weihnachtsbaum mit künstlichen Schneeflocken bestreut sein soll oder einfach Grün. Und auch bei der Beleuchtung stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

Gerade für Menschen, die echte Kerzen als Dekoration nutzen möchten, sind diese künstlichen Weihnachtsbäume eine echte Alternative, da sie aus schwer entflammbaren Materialien gefertigt sind. Dies ist auch für Familien mit kleinen Kindern ein echter Vorteil. Ein weiterer Pluspunkt: Sie verlieren zu keiner Zeit ihre Nadeln.

"Bei einem künstlichen Weihnachtsbaum fehlt etwas"

Kritikern sind diese künstlichen Weihnachtsbäume einfach zu unecht. Sie möchten lieber einen natürlichen Baum haben. Dieser verliert zwar nach einigen Wochen seine Nadeln, aber verströmt dafür auch echten Tannenduft im Haus. Auch ist der Kauf eines Weihnachtsbaumes für viele Menschen eine Tradition, die zu Weihnachten einfach dazugehört.

Zuhause.de: Weihnachtsbaum schmücken – die besten Tipps

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017