Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty > Beauty >

Acryl- oder Gelnägel: Worin liegt der Unterschied?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gepflegte Hände  

Acryl- oder Gelnägel: Vor- und Nachteile der beiden Nagelarten

04.02.2016, 09:46 Uhr | rg (hp)

Acryl- oder Gelnägel: Worin liegt der Unterschied?. Wenn Ihre Fingernägel schnell brechen, sind Kunstnägel eine gute Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn Ihre Fingernägel schnell brechen, sind Kunstnägel eine gute Alternative. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zu gepflegten Händen gehören auch schöne Fingernägel. Wenn die eigenen Nägel ständig brechen, sind künstliche Fingernägel eine Alternative. In den Nagelstudios werden zwei verschiedene Arten angeboten, die beide Vor- und Nachteile haben. Wir helfen Ihnen bei der Entscheidung und geben Ihnen in unserer Foto-Show Tipps zur Nagelpflege.

Wie werden Acrylnägel gemacht?

Zunächst sollten Sie wissen, dass chemisch gesehen beide Nagelarten aus Acryl bestehen. Diese Tatsache führt oft zu Verwechslungen, besonders da manche Nagelstudios irreführende Bezeichnungen verwenden.

Die Masse für Kunstnägel aus Acryl ist nicht als Fertigprodukt erhältlich. Sie besteht aus einem Pulver und einer Flüssigkeit - ein Gemisch, das unmittelbar vor der Nagelmodellage angerührt wird. Nach dem Anmischen setzt der Härtungsprozess ein. Die Nageldesignerin muss die Masse daher schnell verarbeiten. Das Anmischen und die Notwendigkeit der schnellen Verarbeitung erfordern Erfahrung. 

Acrylnägel: Vorteile

  • Acrylnägel sind wesentlich widerstandsfähiger als Gelnägel. Insbesondere bei brüchigen Nägeln oder wenn Sie zum Nägel kauen neigen, ist diese Nagelvariante zu empfehlen.
  • Wegen des härteren Materials ist die Modellage eines dünnen Nagels möglich. Acrylnägel wirken daher natürlicher. 
  • Acrylnägel sind mit Aceton ablösbar. Verwenden Sie zum Lösen von Nagellack Produkte ohne Aceton, um die Acrylnägel nicht zu beschädigen.

Acrylnägel: Nachteile

  • Das Auftragen von Acrylnägeln ist kompliziert. Für die Heimanwendung ist dieses System daher nicht geeignet.
  • Der Geruch beim Auftragen von Acrylnägeln ist störend. Mittlerweile gibt es jedoch auch UV-härtende Liquide, welche kaum riechen.

Wie werden Gelnägel gemacht?

Das Material der Gelnägel ist ein Acrylat, das unter Lichteinfluss aushärtet. Derzeit gibt es drei Systeme auf dem Markt. Bei manchen Systemen ist ein Gel aufzutragen, bei anderen sind es zwei oder drei verschiedene Gels. Jede Schicht härtet unter einer UV-Lampe. Der fertige Nagel ist weicher als ein Acrylnagel. 

Gelnägel lassen sich nicht mit Aceton auflösen. Wenn Sie diese nicht mehr tragen möchten, müssen Sie den Kunstnagel mit einer Feile von Ihrem echten Nagel abschleifen. Alternativ können Sie den Nagel regelmäßig vorne kürzen und herauswachsen lassen. 

Gelnägel: Vorteile

  • Gelnägel sind einfacher zu modellieren, weshalb Sie sich diese Variante mit etwas Geschick auch Zuhause selbst machen können.
  • Die Kosten für das Auftragen im Nagelstudio sind geringer.
  • Der Geruch beim Auftragen ist weniger störend als bei Acrylnägeln. 

Gelnägel: Nachteile

  • Gelnägel sind oft unnatürlich dick. Beim Auswachsen wird eine Stufe zwischen Ihrem Nagel und dem Kunstnagel sichtbar.
  • Gelnägel sind nicht so stabil und widerstandsfähig wie Acrylnägel.
  • Das Entfernen ist aufwendig und stellt eine Belastung für den Naturnagel dar. Nach dem Abschleifen bleibt entweder eine dünne Schicht Kunststoff auf Ihren Nägeln haften oder Ihre eigenen Fingernägel werden beschädigt.

Achtung: Beim Tragen von Kunstnägeln ist generell Vorsicht geboten! Der echte Nagel kann abreißen, wenn Sie mit dem Kunstnagel hängen bleiben.

Bei der Diskussion Gel vs. Acryl spielt die Brennbarkeit keine Rolle. Aufgrund der chemischen Verwandtschaft der beiden Stoffe brennen beide Arten von Nägeln nicht.

Acryl- und Gelnägel Kosten

Gelnägel bekommen Sie für 40 bis 50 Euro, Acrylnägel für 55 bis 60 Euro.

Mit einer entsprechenden Ausrüstung, können Sie sich Gelnägel auch Zuhause selber machen. Da es ganz alleine schwierig ist, sollten Sie sich überlegen, mit einer Freundin die Kosten für die Ausrüstung zu teilen, um sich gegenseitig die Nägel zu machen. Startersets sind schon ab 50 Euro im Handel erhältlich. Die mitgelieferten Gele reichen für etwa 30 bis 50 Nägel.

Kunstnägel bei brüchigen Nägeln?

Für Frauen mit brüchigen Fingernägeln können Acryl- oder Gelnägel eine Lösung sein, so die Frauenzeitschrift "Brigitte". Haben Sie allerdings splitternde und dünne Nägel, könnten die säurehaltigen Grundierungen und das Herunterschleifen zu strapaziös sein und die Gesundheit Ihrer Fingernägel noch verschlimmern. Klären Sie dies daher am besten mit Ihrem Hautarzt ab, bevor Sie über Kunstnägel nachdenken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017