Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps >

Übernimmt der Pilot die Steuerung eines Flugzeugs?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Von Start bis Landung  

Übernimmt der Pilot die Steuerung eines Flugzeugs?

13.04.2017, 11:20 Uhr | dpa-tmn

Übernimmt der Pilot die Steuerung eines Flugzeugs?. Wer übernimmt  das Steuer? Autopilot oder echter Pilot? (Quelle: imago/Symbolbild)

Wer übernimmt das Steuer? Autopilot oder echter Pilot? (Quelle: Symbolbild/imago)

Ein Passagierflugzeug wird überwiegend vom Autopiloten gelenkt.  Ist der Flieger einmal in der Luft, übernehmen die Bordgeräte die Steuerung der Maschine. Doch wie sieht es beim Start und der Landung aus? Wird der Pilot für diese Manöver überhaupt noch gebraucht?

Das Abheben der Maschine

Beim Start eines Flugzeugs ist die Sache eindeutig – der Autopilot kommt nicht zum Einsatz. "Das macht der Pilot immer selbst, bei jedem Wetter", sagt Markus Wahl, Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit. Der Start ist nur manuell möglich. Und das hat seine Gründe: "Es gibt da so viele Dinge, die theoretisch schiefgehen können, und wenig Zeit zu reagieren ", erklärt der Pilot.

Ein Computer reagiert im Ernstfall möglicherweise falsch. Ein Beispiel: Was passiert, wenn plötzlich doch ein anderes Flugzeug auf die Bahn rollt – und das bei Gewitter oder heftigem Seitenwind? "Da braucht es menschliche Erfahrung", sagt Wahl.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Die Landung

Anders sieht das bei der Landung aus. Sie wird bei normalem Wetter ebenfalls von Hand gesteuert. Bei schlechtem Wetter kommt allerdings der Autopilot zum Einsatz. "Der Mensch ist darauf angewiesen, dass er die Landebahn sieht, der Computer nicht", so der Experte. Bei Nebel z.B. meistert der Autopilot die Landung.

Wenn das möglich ist, warum übernimmt das Bordsystem dann nicht immer die Landung? Das Problem bei einer automatischen Landung liegt an einer möglichen Signalstörung. Man muss den Sicherheitsabstand zu anderen Flugzeugen und Autos am Boden deutlich steigern. Denn sonst werden die Signale der Maschine gestört.

Würden alle Flugzeuge per Autopilot landen, dann müsste ein Flughafen seine Kapazität um rund 50 Prozent reduzieren. Nur so wäre ein sicherer Flugbetrieb zu gewährleisten. Das ist aber für Flughäfen nicht wirtschaftlich.

Fazit

Es gilt also – der Start per Autopilot ist nicht möglich. Eine Landung schon, diese übernimmt aber in der Regel der Pilot selbst.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Elegante Looks für Hochzeiten, Feste & Co.

Ob zur Trauung, Cocktail- oder Geburtstagsfeier: Das A-Linien-Kleid lässt Sie überall glänzen. c-a.com Shopping

Meistgesuchte Themen

Anzeige
shopping-portal