Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber >

Stauprognose: Ruhiger erster Advent auf den Fernstraßen erwartet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose  

Ruhiger erster Advent auf den Fernstraßen erwartet

01.12.2017, 09:39 Uhr | dpa-tmn

Stauprognose: Ruhiger erster Advent auf den Fernstraßen erwartet. Der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC sagen für die Tage vom 1. bis 3. Dezember wenig Reiseverkehr und kaum Staus voraus.  (Quelle: imago/Symbolbild/Jochen Tack)

Der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC sagen für die Tage vom 1. bis 3. Dezember wenig Reiseverkehr und kaum Staus voraus. (Quelle: Symbolbild/Jochen Tack/imago)

Solange das Wetter nicht umschlägt, soll das erste Adventswochenende vom 1. bis 3. Dezember nach Einschätzung der Autoclubs auf den deutschen Fernstraßen weitgehend besinnlich verlaufen. 

Den Freitag sollten Autofahrer nach Möglichkeit für Reisen meiden, denn ab dem Mittag sind dann viele Pendler unterwegs. Füllen dürften sich auch die Zufahrten zu den Innenstädten am Samstag, wenn Einkäufe und Weihnachtsmärkte viele in die Stadtzentren locken.

Reisende sollten am Wochenende auf folgenden Baustellen-Strecken besonders mit Behinderungen oder Staus rechnen:

  • A 1 Saarbrücken - Köln - Osnabrück - Bremen; Hamburg - Fehmarn
  • A 2 Oberhausen - Dortmund - Hannover
  • A 3 Nürnberg - Würzburg - Frankfurt - Köln - Oberhausen
  • A 5 Basel - Karlsruhe
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn
  • A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm, beide Richtungen
  • A 8 Luxemburg - Saarlouis; Stuttgart - Ulm
  • A 9 Berlin - Halle/Leipzig, beide Richtungen
  • A 10 Berliner Ring
  • A 31 Emden - Leer - Meppen - Gronau - Oberhausen
  • A 40 Duisburg - Essen - Dortmund
  • A 45 Dortmund - Hagen - Gießen, beide Richtungen
  • A 61 Ludwigshafen - Koblenz - Mönchengladbach
  • A 93 Rosenheim - Kiefersfelden
  • A 99 Umfahrung München

Stauprognose für die Schweiz und Österreich

Ruhig sein dürfte auch die Lage auf den Transitrouten in der Schweiz und in Österreich. Wie in Deutschland sorgen am Freitag aber Pendler für dichten Feierabendverkehr. Am Samstag werden viele zum Einkaufen in die Innenstädte fahren. Bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland könne es außerdem durch Kontrollen zu Wartezeiten an den Grenzen kommen, teilt der ADAC mit. Besonders staugefährdet seien die Übergänge Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim).

In den Alpen seien die meisten Pässe mit regulären Wintersperren nun geschlossen, teilt der ACE mit. Abschnittsweise könne es zu weiteren Sperrungen und Schneekettenpflicht kommen, sofern es die Witterung erfordert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017