Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Busreisen >

Alternative zu Diesel: Flixbus testet E-Busse im Fernverkehr

...

Alternative zu Diesel  

Flixbus testet E-Busse im Fernbusverkehr

13.03.2018, 18:56 Uhr | AFP, AM

Alternative zu Diesel: Flixbus testet E-Busse im Fernverkehr. Noch kein e-Bus: Die ersten E-Busse sendet Flixbus im April in Frankreich auf die Straßen. Deutschland soll Tests der elektrisch betrieben Busse im Frühsommer starten. (Quelle: dpa/Julian Stratenschulte)

Noch kein e-Bus: Die ersten E-Busse sendet Flixbus im April in Frankreich auf die Straßen. Deutschland soll Tests der elektrisch betrieben Busse im Frühsommer starten. (Quelle: Julian Stratenschulte/dpa)

Das Unternehmen Flixbus will in die "Zukunft investieren" und testet in Deutschland und Frankreich erstmals E-Busse im Fernbuslinienverkehr – es sollen Alternativen zum reinen Diesel-Antrieb gefunden werden.

Flixbus startet Anfang April 2018 in Frankreich den Test der ersten vollelektrischen Fernbusse. Das Unternehmen teilte mit, dass es einen Testbetrieb zwischen Paris und Amiens im Norden des Landes geben wird. In Deutschland will Flixbus "ab Frühsommer" auf einer neuen Linie zwischen Hessen und Baden-Württemberg den ersten E-Bus einsetzen.

Flixbus möchte Signal an Hersteller senden

Elektrobusse seien derzeit zwar "in der Anschaffung deutlich teurer" als konventionelle, erklärte Firmenchef André Schwämmlein. "Dennoch sind wir überzeugt, dass sich diese Investition in die Zukunft lohnt." Der erste E-Fernbus solle zudem ein Signal an die Hersteller sein, "Innovationen voranzutreiben und Alternativen zum reinen Diesel-Antrieb zu entwickeln".

Flixbus entwickelt Bereiche weiter

Flixbus expandiert derzeit kräftig, baut unter anderem sein Netz aus und bündelt sein Angebot im Schienenverkehr. So soll ab dem 24. März 2018 der erste Flixtrain auf der Strecke Hamburg-Essen-Düsseldorf-Köln in den Linienbetrieb gehen. Flixbus war 2013 nach der Liberalisierung des Fernbusmarkts gestartet. Das Unternehmen fusionierte Anfang 2015 mit MeinFernbus und hat mittlerweile einen Marktanteil von mehr als 90 Prozent bei Fernbussen.

Verwendete Quellen:
  • AFP

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% auf Mode mit dem Code 11586 - nur bis zum 26.04.18
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018