Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Lebensmittel: Schwarze Oliven sind oft gefärbt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schummelei im Regal  

Schwarze Oliven sind oft gefärbt

03.06.2014, 13:02 Uhr | akl, msh

Lebensmittel: Schwarze Oliven sind oft gefärbt. Schwarze Oliven (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ob Oliven sonnengreift oder geschwärzt sind, zeigt oft nur der Blick auf die Zutatenliste. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer schwarze Oliven kauft, erwartet reife, milde Früchte - doch nicht immer wird diese Erwartung erfüllt. Einige Hersteller schwärzen noch nicht ausgereifte, hellgrüne Oliven mit den Zusatzstoffen Eisen-II-Gluconat (E579) oder Eisen-II-Lactat (E585). Erkennbar ist das meist nur in der Zutatenliste. Lebensmittelrechtlich ist das zwar zulässig, für Verbraucher aber irreführend, so die Verbraucherzentrale Hessen.

"Schwarz gleich reif" stimmt nicht immer

Unreife Oliven sind grün. Sie schmecken sehr intensiv und kennzeichnen sich durch eine bittere und etwas scharfe Note. Das Fruchtfleisch ist fest. Bleiben die Früchte länger am Baum, verfärben sie sich dunkel und haben im ausgereiften Zustand eine dunkelviolette Farbe. Sie sind mild im Geschmack und weich in der Konsistenz. In den Regalen der Supermärkte finden sich aber auch pechschwarze Oliven. Reif müssen sie deshalb aber nicht sein. Die schwarz-dunkle Farbe kommt oft durch den Einsatz von Eisen-II-gluconat oder Eisen-II-Lactat.

Stabilisatoren färben Oliven schwarz

Beide Stoffe sind ausschließlich für die Dunkelfärbung von Oliven zugelassen. Lebensmittelrechtlich gelten sie aber nicht als Farbstoffe, sondern als "Stabilisatoren“. Sind die Oliven gefärbt, muss der Zusatzstoff in der Zutatenliste aufgeführt sein. Ehemals grünen Oliven lasse sich auch geschmacklich überführen: Sie schmecken wesentlich intensiver als die reife Variante und haben ein festeres Fruchtfleisch. Zudem hat der Kern noch die grünliche Färbung.

UMFRAGE
Wussten Sie, dass grüne Oliven oft geschwärzt werden?

Für lose verkaufte Oliven ist die Kenntlichmachung "geschwärzt“ vorgeschrieben. Auf fertig verpackten Oliven - egal ob eingeschweißt, aus dem Glas oder aus der Dose - darf dieser Hinweis jedoch fehlen. Auch auf der Rückseite des Produkts muss der Hinweis "geschwärzt" nicht auftauchen. Die Verbraucherzentrale Hessen fordert den Gesetzgeber nun auf, die Kennzeichnungsvorschriften für gefärbte Oliven in Fertigpackungen anzupassen. Die Bezeichnung "Oliven, geschwärzt" müsse direkt auf der Hauptsichtseite der Verpackung stehen.

Produktname verspricht natürlichen Genuss

Anlass dafür waren unter anderem mehrere Produktbeschwerden, die bei der Internetredaktion www.lebensmittelklarheit.de zu "Hojiblanca Spanische schwarze Oliven" der Marke Gartenkrone eingingen. Angeboten werden die Oliven beim Discounter Aldi Süd. "Die gesamte Produktaufmachung erweckte den Eindruck, dass es sich um natürlich gereifte schwarze Oliven handelt. Selbst wenn Verbraucher die klein gedruckte Zutatenliste entziffern, können sie nicht ahnen, dass es sich bei dem dort genannten Stabilisator Eisen-II-Gluconat um einen Zusatzstoff handelt, der Oliven dunkel färbt", so Andrea Schauff, Lebensmittelexpertin der Verbraucherzentrale Hessen.

Der Verbraucherzentrale Bundesverband mahnte den österreichischen Anbieter erfolgreich auf Unterlassung der irreführenden Kennzeichnung ab. Weitere Verfahren gegen Anbieter werden derzeit geprüft oder wurden eingeleitet.

Zu viel Eisen ist ungesund für den Körper

Eisengluconat wird als unbedenklich eingestuft. Dabei wird nach Ansicht der Verbraucherzentrale aber nicht berücksichtigt, dass ein Überangebot an Eisen im menschlichen Verdauungstrakt die Vermehrung von Krankheitserregern zu Folge haben kann. Esse man allein schwarze Oliven, sei das noch nicht bedenklich. Kommen aber Eisenzusätze aus anderen Lebensmitteln hinzu, sei nicht auszuschließen, dass sich das Zuviel an Eisen negativ auswirkt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal