Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben >

Schwarze Tonne: Was darf rein?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwarze Tonne: Was darf rein?

19.03.2012, 09:57 Uhr | km (CF)

Die Schwarze Tonne nimmt bei der Mülltrennung die Rolle der Resterampe ein: Alles, was nicht wiederverwertet beziehungsweise recycelt werden kann, landet hier. Allerdings deutet sich bereits an, dass in Zukunft deutlich weniger im Restmüll landen wird.

Schwarze Tonne: "Mädchen für alles"?

Um die Umwelt zu schonen, ist richtige Mülltrennung von großer Bedeutung. Deshalb sollte in die Schwarze Tonne auch nur das kommen, was tatsächlich nicht mehr wiederverwertet kann beziehungsweise nach Gesetz nicht recycelbar ist. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Kunststoff und Metall, die nicht mit dem Grünen Punkt markiert sind, wie alte Töpfe und Pfannen oder Plastikspielzeug und Zahnbürsten.

Papier gehört nicht zwingend zum Altpapier. Fotos und Tapeten, Taschentücher und Windeln gehören unbedingt in die Schwarze Tonne. Hierbei handelt es sich um spezielles Papier beziehungsweise verunreinigten Zellstoff, der nicht wiederverwertet werden kann. Sogar Farbe kann hier entsorgt werden, sofern sie vollständig eingetrocknet ist. Weitere Beispiele sind Katzenstreu, Teppichreste, Gummi, Porzellan, Staubsaugerbeutel und Glühbirnen.

Orange Box bringt Änderungen mit sich

Wenn die Orange Box ab 2013 flächendeckend in Deutschland eingeführt wird, zieht das auch Änderungen bei der Mülltrennung nach sich: Bisher als nicht wiederverwertbar eingeordnete Stoffe gehören dann in diese neue Wertstofftonne und nicht mehr in die Schwarze Tonne. Dazu gehören unter anderem sogenannte stoffgleiche Nichtverpackungen aus Kunststoff und Metall, auf denen bisher kein Grüner Punkt zu finden war.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal