Sie sind hier: Home > Lifestyle > Besser leben > Testberichte > Warentest >

Stiftung Warentest untersucht Badreiniger - Günstig ist auch gut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stiftung Warentest prüft Badreiniger  

"Meister Proper" schwächelt im Test

26.02.2016, 10:38 Uhr | ag

Stiftung Warentest untersucht Badreiniger - Günstig ist auch gut. "Meister Propper" steht für viele für gründliche Reinigung. Bei Stiftung Warentest landete der Badreiniger jedoch auf dem letzten Platz.  (Quelle: Thinkstock by Getty Images / Stiftung Warentest)

"Meister Propper" steht für viele für gründliche Reinigung. Bei Stiftung Warentest landete der Badreiniger jedoch auf dem letzten Platz. (Quelle: Thinkstock by Getty Images / Stiftung Warentest)

Für einen guten Badreiniger, der Verschmutzungen und Kalkablagerungen zuverlässig entfernt, müssen Verbraucher nicht tief in die Tasche greifen. Das zeigt ein aktueller Test der Stiftung WarentestDas Ergebnis: Einen "guten" Reiniger bekommt man beim Discounter schon unter einem Euro. Wir stellen das Testergebnis in Auszügen vor.

Bei den getesteten Putzmitteln handelt es sich um zehn klassische Badreiniger und acht sogenannte Kraftreiniger. Der Badreiniger von "Meister Proper" machte keine gute Figur.

Reiniger von Edeka und Lidl machen das Rennen

Auf den beiden ersten Plätzen landeten zwei günstige Kraftreiniger: der "Gut & Günstig Powerreiniger" von Edeka und Lidls  "W5 Power Cleaner Maxx Power". Beide Produkte konnten durch gründliche Reinigungskraft überzeugen, die auch hartnäckige Kalkflecken entfernte. Die Tester quittierten das mit der Note "Gut".

Foto-Serie mit 4 Bildern

Gute Ergebnisse bei den klassischen Reinigern lieferte auch der "Zekol Badreiniger Classic" von Aldi Süd - mit zehn Cent pro 100 Milliliter das billigste Produkt im Test. Es versiegelt die gereinigte Oberfläche sogar und beugt auf diese Weise Kalkflecken vor. Obwohl der Aldi-Reiniger im Vergleich zu den beiden anderen Produkten leichte Mängel bei der Putzleistung zeigte, schnitt er ebenfalls mit "Gut" ab. 

"Meister Proper" putzt am schwächsten

Ausgerechnet der Badreiniger von "Meister Proper" ist das Schlusslicht im Test. Seine Einwirkungszeit ist nicht nur überdurchschnittlich lang, sondern er hat verglichen mit den anderen Produkten auch die schlechteste Reinigungskraft, wie Stiftung Warentest berichtet. Die Schwächen zeigen sich nicht nur beim Lösen von Kalk, sondern vor allem auch beim Entfernen von Seifenresten. In einem Test auf weißen Fliesen konnte ein anderer Reiniger achtmal so viel Seifenschmutz entfernen wie "Meister Proper". Mehr als ein "Ausreichend" war daher nicht drin. 

Kraftreiniger sind beim Entfernen von Kalk die erste Wahl

Stiftung Warentest empfiehlt Kraftreiniger zum Lösen von Kalkablagerungen an Wänden und waagerechten Flächen. Hier liefern alle Produkte "gute" oder "sehr gute" Leistungen. Die besten Kraftreiniger schafften es sogar, fünfmal so viel Kalk zu entfernen wie die schlechtesten klassischen Badreiniger.

Das liegt laut Stiftung Warentest daran, dass klassische Badreiniger mildere Säuren verwenden. Das schone zum einen die Umwelt, zum anderen aber auch empfindliche Oberfläche wie zum Beispiel Marmor. Wer scharfe Putzmittel im Bad verwendet, solle darauf achten, Putzhandschuhe zu verwenden und das Spray nicht einzuatmen. Bei fensterlosen Badezimmern sei sogar eine Atemmaske empfehlenswert.


Das komplette Testergebnis finden Sie in der März-Ausgabe der Zeitschrift "Test": Badreiniger 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal