Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Cholesterin: So hoch darf der Wert sein

...

Cholesterin

Cholesterin: Was unser Blut verrät

20.08.2012, 14:48 Uhr | cme

Cholesterin: Was unser Blut verrät. Cholesterrin: Eine Blutabnahme gibt Aufschluss über den Gesundheitszustand. (Quelle: imago)

Cholesterin: Eine Blutabnahme gibt Aufschluss über den Gesundheitszustand. (Quelle: imago)

 

Ob Cholesterin, Eisenwert oder Blutzucker: Unser Blut gibt Aufschluss über unseren Gesundheitszustand und weist auf drohende Gefahren hin. Doch nicht nur das: Mit dem Piks in den Arm lassen sich auch bereits bestehende Krankheiten erkennen. So kann man nicht nur Leberschäden oder eine nachlassende Nierenfunktion erkennen. Sogar ein Herzinfarkt zeigt sich im Blut. Diese Blutwerte sollten Sie kennen.

Cholesterinwert sollte jeder kennen

Wird das Blut routinemäßig untersucht, stehen vor allem die Blutfettwerte und der Blutzucker im Fokus. Laut Deutscher Herzstiftung sollte der Gesamt-Cholesterinwert im Blut unter 200 mg/ dl (Milligramm pro 100 Milliliter) liegen. Bei Werten zwischen 200 und 240 mg/ dl sollten die Einzelwerte des HDL- und des LDL-Cholesterins betrachtet werden. Ein Gesamtcholesterinwert über 240 mg/ dl gilt als zu hoch. Neben dem Cholesterin spielt noch ein weiterer Blutfettwert eine Rolle: Der so genannte Triglyceridwert gibt Aufschluss über eine Fettstoffwechselstörung. Er wird allerdings beim Check-up nicht routinemäßig bestimmt. Sind Cholesterin- oder Triglyceridwert stark erhöht, steigt das Risiko für Arteriosklerose und deren Folgeerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall. Die Deutsche Herzstiftung empfiehlt einen Wert von unter 150 mg/ dl.

Herzinfarkt lässt sich am Blut erkennen

Was viele nicht wissen: Auch Schäden an inneren Organen lassen sich am Blut ablesen. So kann man über die Blutwerte eine kranke Leber ebenso erkennen wie eine nachlassende Nierenfunktion. Sogar ein vorangegangener Herzinfarkt lässt sich an ihnen erkennen. Wenn das Herzmuskelgewebe abstirbt, wandern zwei Eiweiße ins Blut, die sich dort sonst nur in geringer Menge finden: das so genannte Troponin I und die Creatinkinase. Steigen diese Werte an, kann der Arzt nicht nur feststellen, dass ein Herzinfarkt stattgefunden hat, sondern auch, wie stark der Herzmuskel geschädigt wurde. Diese so genannten Herzinfarkt-Marker werden vor allem dann bestimmt, wenn der Verdacht auf einen stillen Herzinfarkt - also einen Herzinfarkt ohne eindeutige Symptome - besteht.

Die wichtigsten Leberwerte

Weiterhin können die Leberwerte sowie das "Kleine Blutbild" wichtige Informationen über Ihren Gesundheitszustand geben. Die wichtigsten Leberwerte sind die Enzyme GPT, GOT und Gamma-GT (GGT). Diese Enzyme sind an verschiedenen Stoffwechselleistungen beteiligt, zum Beispiel der Speicherung und Verarbeitung von Kohlenhydraten, Eiweißen, Vitaminen oder Alkohol. Bei einer Schädigung der Leber wandern auffällig viele Enzyme ins Blut. Vor allem eine Erhöhung des Enzyms GPT weist auf eine kranke Leber hin. Da auch das Verhältnis der einzelnen Enzyme zueinander aussagekräftig ist, lassen Sie sich die Leberwerte am besten vom Arzt erklären.

Was das Blutbild aussagt

Das "Kleine Blutbild" gibt außerdem Auskunft über die Zellbestandteile des Blutes. Zu wenig rote Blutkörperchen (Erythrozyten) weisen auf eine Blutarmut (Anämie) hin, zu viele auf eine Störung der Blutkörperchenbildung. Ist die Zahl der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) erhöht, steckt meist eine bakterielle Entzündung dahinter. Als normal gelten Werte zwischen 4000 und 10.000 Leukozyten pro Mikroliter. Zeigt das "Kleine Blutbild" Auffälligkeiten, wird oft das "Große Blutbild" durchgeführt. Dabei werden die einzelnen Untergruppen der weißen Blutkörperchen genauer bestimmt. Auf diese Weise können Blutkrankheiten, aber auch Infektionen und Entzündungen besser entdeckt werden.

Check-up ab 35 nutzen

Ab dem 35. Lebensjahr hat jeder Versicherte Anspruch auf einen kostenlosen Gesundheits-Check-up beim Arzt. Neben einem Gespräch sowie einer körperlichen Untersuchung werden auch eine Blut- und eine Urinuntersuchung durchgeführt. Unter anderem werden der Cholesterin- und der Blutzuckerspiegel gemessen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Jubeln will gelernt sein 
Gegner nutzt Feierpause zum Kontertor

Hier wird dem Team der eigene Treffer zum Verhängnis. Video

SS Robert E. Lee 
Neue Fotos: Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg

In 1500 Meter Tiefe ist das amerikanische Schiff von Anemonen überwuchert. mehr

Anzeige 
Mehr hören - mehr Lebensqualität

Moderne und diskrete Hörgeräte schaffen mehr Lebensqualität. mehr

Anzeige 
Abnehmen ohne Jojo-Effekt

Wunschgewicht effektiv und dauerhaft erreichen! Erfolgreich Abnehmen mit dem bodymass concept.

Shopping 
Großer Summer-Sale - tolle MOde bis zu 50 % reduziert

Aktuelle Shirts, Blusen, Röcke & Hosen - jetzt versandkostenfrei bestellen bei GERRY WEBER.

Anzeige

Shopping
Shopping 
So genießen Sie Spaniens Weinvielfalt - mit 50 % Rabatt

6 spanische Qualitätsweine für nur 29,90 € statt 60,70 €. Versandkostenfrei bei vinos.de.

Shopping 
Feminine Kleider und Röcke in großen Größen

Raffinierte Schnitte, frische Farben und leichte Stoffe. Jetzt modische Auswahl entdecken bei BAUR.

Shopping 
Sale: Bis zu 50 % Rabatt auf BRAX-Damenhosen sichern!

Nur noch für kurze Zeit: sommerliche Mode aus der Frühjahrs-/ Sommerkollektion reduziert. im Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ

Anzeige