Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Amnesie: Wenn das Gedächtnis plötzlich versagt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wenn das Gedächtnis plötzlich versagt

29.10.2012, 15:44 Uhr | cme

Amnesie: Wenn das Gedächtnis plötzlich versagt. Amnesie: Erinnerungen sind wie ausgelöscht.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Amnesie: Erinnerungen sind wie ausgelöscht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Erinnerung an das eben Geschehene ist wie ausradiert und das Gehirn schafft es über mehrere Stunden nicht, neue Informationen zu speichern: Eine solche Kurz-Amnesie ist beunruhigend und für die meisten Angehörigen dramatisch, aber nicht immer gefährlich. "Ein solches Ereignis erinnert zwar an Alzheimer, hat aber mit Demenz nichts zu tun", sagt Neurologe Dr. Thorsten Bartsch von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN). Das sind die Auslöser der Transienten Globalen Amnesie (TGA).

Erinnerungsvermögen komplett ausgeschaltet

Die TGA trifft jährlich etwa 4000 bis 8000 Menschen, die meisten davon zwischen 50 und 70 Jahren. Typisch für die vorübergehende Gedächtnisstörung ist, dass das Kurzzeitgedächtnis von einem auf den anderen Moment wie ausgeschaltet ist. Betroffene können sich nicht erinnern, wie sie an den aktuellen Ort gekommen sind, und was sie gerade gemacht haben. Für mehrere Stunden sind sie nicht in der Lage, sich irgendetwas zu merken. "Es ist so, wie wenn man bei einem Computer die Festplatte herauszieht", sagt Thorsten Bartsch.

Nach 24 Stunden ist das Gedächtnis wieder da

Das Verblüffende an dem Phänomen, das Mediziner auch "amnestische Episode" nennen: Betroffene können komplexe Handlungen ausführen - wie zum Beispiel Einparken -, erinnern sich aber eine Sekunde später nicht mehr daran. Nach spätestens 24 Stunden ist der Spuk vorbei, das Gehirn arbeitet wieder wie gewohnt. "Einige Betroffene fühlen sich noch einige Tage lang erschöpft", sagt Bartsch. Das Gedächtnis funktioniere aber wieder einwandfrei.

Sex oder Sport können TGA auslösen

Auch Ärzte sind bei einer TGA oft ratlos. Bei etwa der Hälfte der Fälle wird die Ursache nie geklärt. Bei der anderen Hälfte geht der plötzlichen Amnesie eine starke körperliche oder psychische Belastung voraus. "Häufig ist der Auslöser eine körperliche Anstrengung in gebückter Haltung, wie zum Beispiel Gartenarbeit oder das Abschleifen eines Bodens", sagt Bartsch. Auch emotionale Belastungen, ein Sprung ins kalte Wasser oder Geschlechtsverkehr können eine Kurz-Amnesie auslösen. Warum ein solches Ereignis die heftigen Gedächtnisausfälle verursacht, ist allerdings nicht bekannt. In Gehirnscans sind nur minimale, vorübergehende Veränderungen feststellbar.

Das Gehirn erholt sich wieder vollständig

So beunruhigend eine vorübergehende Amnesie ist - gefährlich ist sie nicht. Das Gehirn erholt sich wieder und die Erinnerung kehrt - gelegentlich mit einer kleinen Lücke - zurück. Weder das Alzheimer- noch das Schlaganfallrisiko ist nach einer TGA erhöht. Allerdings sollte ärztlich abgeklärt werden, ob eine andere Hirnerkrankung dahinter steckt. "In seltenen Fällen kann ein epileptischer Anfall ähnliche Symptome verursachen", erklärt Thorsten Bartsch. Auch ein Schlaganfall, eine Gehirnerschütterung oder eine Gehirnentzündung können mit einer Amnesie einhergehen. Der typische Verlauf einer TGA, bei der das Erinnerungsvermögen vollständig wiederkehrt, sei aber für einen Neurologen gut zu erkennen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bruchlandung in Amsterdam 
Fahrwerk bricht beim Aufsetzen zusammen

Bereits im Landeanflug haben die Piloten mit starken Böen zu kämpfen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal