Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle > Gesundheit >

Bluthochdruck: Auf diese Warnzeichen sollten sie achten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auf diese Warnzeichen achten  

Wann hoher Blutdruck zum Notfall wird

15.03.2016, 15:43 Uhr | Ann-Kathrin Landzettel

Bluthochdruck: Auf diese Warnzeichen sollten sie achten. Plötzlich stark erhöhter Blutdruck und Brustschmerzen sind ein Notfall. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Plötzlich stark erhöhter Blutdruck und Brustschmerzen sind ein Notfall. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hoher Blutdruck ist nicht nur eine schleichende Gefahr. Während er Blutgefäße im gesamten Organismus allmählich schädigt, kann es auch zu lebensbedrohlichen Zuständen kommen, sobald der Blutdruck plötzlich in die Höhe schnellt. Dann ist rasches Handeln gefragt. Wir erklären, bei welchen Beschwerden Sie den Notarzt rufen sollten.

Dass der Blutdruck plötzlich in die Höhe schießt, kommt vor allem bei Menschen vor, die ohnehin unter Bluthochdruck leiden - beispielsweise, wenn sie ihre Tabletten nicht genommen haben. Ärzte sprechen von einer Bluthochdruckkrise, wenn die Werte auf über 230/120 mmHg steigen. Betroffene fühlen sich dann häufig nervös, manchen wird heiß oder sie spüren einen Druck im Kopf. Doch auch das muss noch kein Notfall sein. Gefährlich wird es erst, wenn zusätzlich stärkere Symptome auftreten.

Bei diesen Warnzeichen ist es ein Notfall

Um einen Notfall handelt es sich laut der Deutschen Herzstiftung dann, wenn der Blutdruck-Anstieg von mindestens einem der folgenden Symptome begleitet wird:

  • Schmerzen, Brennen oder ein starkes Druckgefühl im Brustkorb

  • Atemnot

  • Krampfanfälle

  • Lähmungen oder Sprachstörungen

  • Starke Übelkeit mit oder ohne Erbrechen

  • Verschwommenes Sehen

  • Nasenbluten

  • Deutliche Benommenheit

Schnell den Notarzt rufen

In diesem Fall sollten Betroffene sofort den Notarzt unter der Nummer 112 anrufen. Die genannten Beschwerden sind häufig ein Warnzeichen dafür, dass die Wände der Blutgefäße oder die Herzkammern dem Druckanstieg nicht länger standhalten können. Dann besteht das Risiko, dass es innerhalb kurzer Zeit zu gefährlichen Schäden am Herz-Kreislauf-System kommt.

Was eine Blutdruckkrise auslöst

Meistens entgleist der Blutdruck bei Menschen, die bereits wegen Bluthochdruck in Behandlung sind und ihre Medikamente nicht eingenommen haben. Der plötzliche Anstieg kann aber auch durch zu viel Stress ausgelöst werden sowie durch starke körperliche Belastung beim Sport.

Ein Notfall? Standardwerte geben oft keine ausreichende Orientierung

Wann ein plötzlicher Blutdruckanstieg zum Notfall wird, hängt nach Angaben der Herzstiftung nicht allein von der absolut erreichten Blutdruckhöhe ab. "Wer beispielsweise schon viele Jahre einen schlecht eingestellten Blutdruck mit einem oberen Wert um 190 mmHg hat, kann einen Anstieg für kurze Zeit auf 220 mmHg oft sehr gut verkraften, sodass kein notärztlicher Einsatz nötig ist. Dagegen kann bei einem ansonsten gesunden Menschen ein plötzlicher Anstieg des oberen Wertes von zum Beispiel 120 auf 170 mmHg bereits extrem gefährlich sein", so die Experten.

Patienten sollten aber auf jeden Fall den Notarzt rufen, sobald sie Beschwerden haben. Und auch Blutdruckanstiege ohne die oben genannten Beschwerden sollte man nicht ignorieren und trotzdem in den kommenden Tagen einen Arzt aufsuchen. Dieser weiß, was bei einem erneuten Anstieg zu tun ist. Zudem kann er die Dosierung der Medikamente anpassen.

Wichtig: Wer bereits Blutdrucksenker einnimmt, sollte diese nie eigenmächtig absetzen oder gar vermehrt einnehmen. Dies darf nur in Absprache mit einem Arzt erfolgen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht 
Pakistaner wiegt 440 Kilo und will noch mehr

Der 24-jährige Pakistaner präsentiert sich sportlich. Im Internet wird über die Echtheit der Körperfülle diskutiert. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal