Startseite
Sie sind hier: Home > Lifestyle >

Tätowieren lassen: Hygiene bei Tätowierer unbedingt beachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hygiene im Studio ist das A und O  

Auf diese Dinge sollten Sie beim Tätowierer achten

03.07.2016, 14:41 Uhr | dpa-tmn

Tätowieren lassen: Hygiene bei Tätowierer unbedingt beachten. Ein Tätowierer sticht einer Kundin auf der First Hanoi International Tattoo Convention ein Tattoo. (Quelle: dpa)

Ein Tätowierer sticht einer Kundin auf der First Hanoi International Tattoo Convention ein Tattoo. (Quelle: dpa)

Hygiene im Tattoo-Studio ist das A und O - darauf sollte jeder genau achten, der sich tätowieren lassen will. Das rät das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL).

Man sollte sich zum Beispiel möglichst vergewissern, dass der Tätowierer frische Einmalhandschuhe trägt und der Arbeitsplatz sauber ist. Außerdem sollten etwa Nadeln und Rasierer als Einmalmaterial verwendet werden.

Tätowierer ist kein Ausbildungsberuf

Grundsätzlich gilt laut BVL: Spontan-Tattoos, zum Beispiel im Urlaub, sollte man sich verkneifen. In einem seriösen Studio bekommt man in der Regel nicht beim ersten Besuch sein Tattoo gestochen, sondern erst nach einer Beratung über die Risiken. Im Prinzip kann sich jeder Tätowierer nennen, es handelt sich dabei nicht um einen Ausbildungsberuf.

Verbraucherschützer raten, sich schriftlich bestätigen zu lassen, dass die verwendete Tinte der deutschen Tätowiermittel-Verordnung entspricht. Darin sind unter anderem Stoffe aufgelistet, die nicht zum Tätowieren verwendet werden dürfen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
City-Sanierung im großen Stil 
Fünf Tonnen Sprengstoff: Ganzes Stadtviertel gesprengt

Fünf Tonnen Sprengstoff verwandeln 19 Wohnblocks auf einmal in Trümmer. Video



Anzeige
shopping-portal