Sie sind hier: Home > Lifestyle > Liebe >

Partnersuche: Männer finden kleinere Frauen attraktiver

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Warum Männer kleinere Frauen attraktiver finden

24.11.2010, 11:23 Uhr | lac

Partnersuche: Männer finden kleinere Frauen attraktiver. Kleine Frauen wirken auf Männer attraktiver (Foto: imago)

Kleine Frauen wirken auf Männer attraktiver (Foto: imago)

Die meisten Männer bevorzugen bei der Partnersuche eine Frau, die kleiner ist als sie selbst. Frauen wollen umgekehrt lieber einen großen Mann Aber woran liegt das? Australische Forscher haben jetzt möglicherweise eine Erklärung dafür gefunden: Der Blickwinkel beeinflusst, wie Männer ein Gesicht wahrnehmen.

Männer wollen keine Frauen in Modelgröße

Eine Umfrage der Partnervermittlungsagentur ElitePartner.de unter 4000 Singles ergab, dass 51 Prozent der Männer sich eine kleine Frau wünschen, die zwischen 1,60 Meter und 1,70 Meter groß ist. Frauen mit Modelgröße sind bei Männern dagegen weniger gefragt: Nur jeder zehnte Mann fand Frauen über 1,80 Meter besonders attraktiv. Umgekehrt suchten sich Frauen eher größere Männer zwischen 1,80 Meter und 1,90 Meter aus.

Von oben betrachtet wirkt ein Gesicht weiblicher

In der Regel sind Männer etwas größer als Frauen. Im Durchschnitt sind deutsche Männer 1,80 Meter groß und Frauen 1,70 Meter. Dieser Umstand beeinflusst offenbar auch die Wahrnehmung: In einem Experiment australischer Psychologen stuften die Versuchsteilnehmer Gesichter, die sie aus einer leicht erhöhten Perspektive sahen, automatisch als weiblicher ein. Umgekehrt empfanden sie Gesichter, die sie von unten betrachteten, als männlicher. Oft wirkte sich das auch auf den Attraktivitätsgrad aus: Je weiblicher ein Gesicht auf Männer wirkte, desto attraktiver fanden sie es - und umgekehrt.

Frauen sollten große Augen und ein kleines Kinn haben

Bestimmte Gesichtsmerkmale bei Männern und Frauen wirken möglicherweise deshalb attraktiv, weil sie den Eindruck eines bestimmten Blickwinkels verstärken. So erwecken zum Beispiel große Augen bei Frauen den Eindruck, als betrachte man das Gesicht von oben. Gleiches gilt für ein schmales Kinn. Bei Männern erzeugen eine schmale Stirn- und Augenpartie sowie ein kräftiger Kiefer den Eindruck, als sehe man das Gesicht von unten.

Lockmittel bei der Partnersuche

Die Forscher wollen jetzt herausfinden, ob Menschen den Effekt des Blickwinkels nutzen, um einen potentiellen Partner anzulocken. Frauen müssten dementsprechend im Gespräch mit einem Mann versuchen, etwas niedriger als er zu sitzen, um ihn von unten anflirten zu können. Männer dagegen sollten die Frau, die am Tresen sitzt, lieber im Stehen ansprechen, damit ihr Blick von oben kommt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal