Sie sind hier: Home > Lifestyle > Liebe > Sexualität >

Sexologen behaupten: "Der vaginale Orgasmus existiert nicht"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sexologen behaupten:  

"Der vaginale Orgasmus existiert nicht"

09.10.2014, 14:13 Uhr | ag

Sexologen behaupten: "Der vaginale Orgasmus existiert nicht". Orgasmus: Mehr als 80 Prozent der Damen inszenieren regelmäßig ihren eigenen Höhepunkt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Von wegen nur für den Mann: Frauen täuschen ihren Höhepunkt auch aus eigennützigen Gründen vor. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Frauen haben Probleme, beim Sex einen Höhepunkt zu erreichen. Einige täuschen diesen sogar regelmäßig vor, um den Partner nicht zu enttäuschen. Doch warum sind Orgasmusprobleme so weit verbreitet? Der italienische Sexualwissenschaftler Dr. Vincenzo Puppo aus Bologna glaubt, die Antwort darauf gefunden zu haben.

Im Fachmagazin "Clinical Anatomy" veröffentlichte er zusammen mit seiner Frau Giulia eine Studie, deren Fazit lautet: Es gibt keine anatomische Struktur in einer Vagina, die zu einem sexuellen Höhepunkt führen könnte. Begriffe wie "vaginaler Orgasmus" und "G-Punkt" seien nichts als Fantasiegebilde.

Nur die Klitoris löst den Höhepunkt aus

Konkret bedeutet das: Frauen können einzig und allein durch Stimulation der Klitoris, die in der Studie als weiblicher Penis bezeichnet wird, zum Höhepunkt geführt werden. Sie allein sei der Schlüssel zur Lust.

UMFRAGE
Haben Sie ein erfülltes Sexualleben?

Unterstützt wird Puppo in seiner These durch eine Studie, die im "Journal of Sexual Medicine" veröffentlicht wurde. Diese zeigte, dass Frauen mit Orgasmusproblemen oft eine zu kleine Klitoris besitzen. Liegt sie außerdem zu weit vom Scheideneingang entfernt, wird eine intensive Stimulation beim Geschlechtsakt schwierig.

Der Höhepunkt findet nicht "innen" statt

"Bei allen Frauen ist ein Orgasmus jederzeit möglich, wenn das weibliche erektile Organ (also die Klitoris, Anm. d. Red.) entsprechend stimuliert wird", fassen Vincenzo und Giulia Puppo gegenüber der italienischen Tageszeitung "La Repubblica" ihre Thesen zusammen. Alle anderen Erklärungsversuche seien wissenschaftlich nicht haltbar. Ein Orgasmus im Inneren der Vagina sei daher nichts weiter als ein Mythos.

Der weibliche Orgasmus - ein komplexes Thema

Doch nicht alle Experten teilen die Meinung der italienischen Forscher. Für viele ist das Thema weiblicher Orgasmus sehr viel komplexer und bedarf einer differenzierten Betrachtung, die viele Komponenten einbezieht. So sieht das auch die Sexologin und Buchautorin Ann-Marlene Henning ("Make more Love. Ein Aufklärungsbuch für Erwachsene", 2014). Aus ihrer Praxis weiß sie, dass viele Frauen aus Unkenntnis ihrer eigenen Anatomie keine erfüllte Sexualität erleben.

Expertin: Auch Frauen besitzen eine Prostata

Vielen Frauen sei nicht bewusst, dass ihre Klitoris zehn Zentimeter lang sei und die sogenannte Perle nur ein kleiner Teil davon. Der größte Teil jedoch liege im Inneren der Vagina. Durch deren indirekte Stimulation erlebten Frauen leichter und intensiver einen Orgasmus - gerade weil sich dieser im Inneren der Vagina abspiele. Laut Henning besitzen Frauen auch eine Prostata, die sich im vorderen Teil der Vaginalwand befindet. Sie sei eine Art Lustzone, die sehr sensibel auf Berührungen reagiere und somit für das Erreichen des Höhepunktes eine wichtige Rolle spiele.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal