Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > Terrorismus >

Festnahme auf A8: Drei Terrorverdächtige gefasst

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Festnahmen auf A8  

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mögliche Extremisten

23.03.2016, 11:57 Uhr | AFP, t-online.de

Gegen drei mögliche Extremisten aus dem Kosovo, die am Dienstag auf der Autobahn A8 in der Nähe von Rosenheim von der Polizei gestoppt und festgenommen wurden, hat die Staatsanwaltschaft München Ermittlungen eingeleitet. Es gehe um den Verdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Straftat.

Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks waren die Männer mit einem in Belgien zugelassenen Fahrzeug unterwegs. Der Festnahme sei ein Tipp vorausgegangen, den ein Unbekannter der bayerischen Polizei gegeben habe, berichtete der BR weiter.

Bei den Verdächtigen soll es sich laut BR um ein Brüderpaar und einen Begleiter handeln. Einen direkten Bezug zu den Terroranschlägen in Brüssel vom Dienstag sehen die Ermittler demnach bislang nicht.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
USA 
Handfeste Auseinandersetzung bei Trump-Demo

Bei einer Pro-Trump-Demo in Kalifornien haben sich Befürworter und Gegner von Donald Trump eine handfeste Auseinandersetzung geliefert. Video



Anzeige
shopping-portal