Sie sind hier: Home > Nachrichten > Ausland > Terrorismus >

163 Zivilisten im Irak vom Islamischen Staat getötet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Brutalität kennt keine Grenzen"  

IS soll 163 Zivilisten hingerichtet haben

06.06.2017, 19:38 Uhr | dpa

163 Zivilisten im Irak vom Islamischen Staat getötet. Zivilisten, die vor schweren Kämpfen zwischen der irakischen Armee und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus Mossul geflohen sind. (Quelle: dpa/Andrea DiCenzo)

Zivilisten, die vor schweren Kämpfen zwischen der irakischen Armee und der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus Mossul geflohen sind. (Quelle: Andrea DiCenzo/dpa)

Der Islamische Staat verübt weiter Gräueltaten an der irakischen Zivilbevölkerung. Beim Versuch, aus der umkämpften Stadt Mossul zu fliehen, sollen Anfang Juni 163 Männer, Frauen und Kinder hingerichtet worden sein.

"Die Brutalität des IS und anderer Terroristen kennt offensichtliche keine Grenzen", sagte der UN-Hochkommissar für Menschenrechte, Said Raad al-Hussein. Die Zahl der Opfer könne auch noch größer sein, da Menschen aus dieser Gegend Mossuls als vermisst gelten würden, sagte er.

Die Islamisten haben sich in der dicht besiedelten Altstadt verschanzt, in der auch bis zu 400.000 Zivilisten gefangen sind. Die irakische Armee versucht, den IS aus der Stadt zu vertreiben. Der Häuserkampf ist blutig. Der IS benutzt laut Beobachtern Zivilisten als menschliche Schutzschilde.

Seit Beginn der Kämpfe im Oktober sind 750.000 Menschen aus Mossul geflohen. Große Teile der einstigen Millionenstadt im Nordirak sind durch die Kämpfe zerstört worden. Mossul ist die letzte IS-Hochburg im Irak.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017