Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama >

Grausame Entdeckung in Sachsen: Flüchtling tot im Wald gefunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Grausame Entdeckung in Sachsen  

Flüchtling tot im Wald gefunden

19.04.2017, 20:28 Uhr | dpa, pdi

Grausame Entdeckung in Sachsen: Flüchtling tot im Wald gefunden. Im Sächsischen Wald macht ein Jäger eine grausame Entdeckung. Er findet die Leiche eines offenbar erfrorenen Flüchtlings. (Quelle: dpa)

Im Sächsischen Wald macht ein Jäger eine grausame Entdeckung. Er findet die Leiche eines offenbar erfrorenen Flüchtlings. (Quelle: dpa)

Ein Jagdpächter in Sachsen hat die Leiche eines Flüchtlings im Wald gefunden. Laut Obduktionsergebnis starb der Mann irgendwann im Januar im Tharandter Wald an Unterkühlung, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Dresden am Mittwoch mitteilten.

"Er ist erfroren", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Es gebe keine Anzeichen äußerer Gewalteinwirkung und derzeit keine Hinweise auf eine Straftat. Die Leiche war am Montagabend entdeckt worden.

Anhand der bei ihr gefundenen Aufenthaltsgenehmigung gehen die Behörden davon aus, dass es sich um einen jungen Iraker handelt, den Einheimische vor knapp einem Jahr in Arnsdorf bei Bautzen gewaltsam angegriffen hatten. Das Ergebnis des DNA-Abgleichs zur zweifelsfreien Identifizierung steht noch aus.

Iraker war Gewaltopfer

Im Mai 2016 hatten mehrere Männer den Asylbewerber in einem Supermarkt gepackt, ihn hinausgezerrt und mit Kabelbindern an einen Baum gefesselt, weil er eine Kassiererin bedroht haben soll. Der Fall hatte bundesweit Aufsehen erregt. Gegen vier 29- bis 56-Jährige war Ende 2016 Anklage wegen Freiheitsberaubung erhoben worden, ihr Prozess beginnt am 24. April am Amtsgericht Kamenz.

Die Ermittlungen gegen das Opfer waren mangels Nachweis einer Bedrohung ebenso eingestellt worden wie diejenigen gegen den Görlitzer Polizeichef. Er hatte Verständnis für das rabiate Vorgehen gegen den vermeintlich psychisch kranken Flüchtling geäußert. Auch Untersuchungen gegen zwei Polizisten, unter anderem wegen unterlassener Hilfeleistung, wurden nicht weiterverfolgt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
News-Video des Tages
Europa am Scheideweg 
Frankreich: Macron und Le Pen gehen in die Stichwahl

In Frankreich haben sich der sozialliberale Kandidat Emmanuel Macron und die Rechtspopulistin Marine Le Pen in der ersten Runde der Präsidentschaftswahl durchgesetzt. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

THEMEN VON A BIS Z

shopping-portal