Sie sind hier: Home > Panorama >

Mindestens 22 Tote bei Massenpanik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fußgängerbrücke in Mumbai  

Mindestens 22 Tote bei Massenpanik

29.09.2017, 19:02 Uhr | dpa

Mindestens 22 Tote bei Massenpanik. Die Behörden reagierten spät auf die Massenpanik, 22 Menschen starben. (Quelle: Reuters/Shailesh Andrade)

Die Behörden reagierten spät auf die Massenpanik, 22 Menschen starben. (Quelle: Shailesh Andrade/Reuters)

Bei einer Massenpanik auf einer Fußgängerbrücke in der indischen Metropole Mumbai sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 32 seien verletzt worden, teilte der Gesundheitsminister des Bundesstaates Maharashtra mit.

Zahlreiche Menschen waren am Freitag während der Hauptverkehrszeit bei heftigem Regen am Fuße einer der Treppe der überdachten Überführung zwischen den zentralen Bahnhöfen Elphinstone und Lower Parel stehengeblieben. Zugleich kamen demnach viele Passagiere aus ankommenden Zügen von hinten nach, wie die Polizei mitteilte.

Es kam den Angaben zufolge wegen Gerüchten, die überfüllte Brücke stürze ein und mehrere Menschen hätten Stromschläge erlitten, zur Panik. Manche Zeugen hätten erzählt, die Panik habe begonnen, als einige Frauen stürzten, sagte ein Polizeisprecher.

Gesundheitsminister Deepak Sawant gab an, es habe in der Vergangenheit Beschwerden gegeben, weil die Überführung nicht genug Platz für die vielen Pendler biete, die jeden Tag die Bahnhöfe nutzten. Die Reaktion der Behörden sei langsam gewesen. Indiens Bahnminister Piyush Goyal kündigte eine Untersuchung an.

Die aufstrebende Wirtschaftsmacht leidet unter veralteter Infrastruktur. Im Krankenhaus, in das die schwer verletzten Opfer gebracht wurden, fehlte es nach Medienberichten an Blut für Transfusionen. Die Bahnhöfe liegen in der Nähe vieler Bürogebäude und gehören zu den meistfrequentierten von Mumbai (früher Bombay). Die Finanz- und Film-Metropole ist mit rund 20 Millionen Einwohnern eine der größten Städte der Welt.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Strafft effektiv: der NIVEA Q10 figurformende Shorty
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018