Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Justiz >

101-Jähriger wegen Kindesmissbrauchs verurteilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ältester Angeklagter  

101-Jähriger wegen Kindesmissbrauchs verurteilt

19.12.2016, 14:25 Uhr | dpa, AFP

Ein 101-jähriger Mann ist in Großbritannien wegen Kindesmissbrauchs zu 13 Jahren Haft verurteilt worden. Eine der Taten liegt 40 Jahre zurück.

Das Strafmaß verkündete ein Gericht in Birmingham. Der Mann gilt als einer der ältesten Angeklagten der britischen Rechtsgeschichte.

Der ehemalige Lastwagenfahrer hatte zwischen 1974 und 1983 zwei Mädchen und einen Jungen sexuell missbraucht. Eines der Kinder war zum Tatzeitpunkt gerade einmal sieben Jahre alt. Der Senior war teilweise geständig.

Justiz zeigt sich hart

Richter Richard Bond sagte an die Adresse des 101-Jährigen gerichtet, er präsentiere sich als gebrechlicher alter Mann, zeige aber trotz seines Teilgeständnisses nicht die geringste Reue. Es wäre erstaunlich, wenn der Verurteilte noch seine Freilassung erleben würde, sagte der Richter weiter. Der Mann, der im März 102 Jahre alt wird, nahm das Urteil ohne Regung auf.

Staatsanwältin Claire Nicholls sagte, der Angeklagte habe seine Opfer eingeschüchtert, um sie gefügig zu machen, und ihr junges Alter ausgenutzt. Dem Mann war vorgeworfen worden, die Kinder in seinem Haus, seiner Gartenlaube und seinem Lkw missbraucht zu haben.

Angeklagter relativiert Taten

"Ich hatte immer eine Reihe von Kindern um die Garage herum, weil ich ihre Fahrräder repariert habe. Sie kamen von überall", sagte der Mann laut BBC vor Gericht. Die Vorwürfe gegen ihn bezüglich eines kleinen Jungen seien "etwas, das passiert ist". Ein "Monster", wie ihn seine Opfer beschrieben hätten, sei er aber nicht.

Der Anwalt des Verurteilten sprach angesichts des hohen Alters seines Mandanten von einer "lebenslangen Haftstrafe". Er bat den Richter, den Zustand des 101-Jährigen zu berücksichtigen. Der Mann dürfte nun der älteste Gefängnisinsasse des Landes werden. In Großbritannien verjährt sexueller Missbrauch nicht.

Der Prozess war ins Rollen gekommen, nachdem zwei der Missbrauchten im vergangenen Jahr Anzeige erstattet hatten. Die drei Opfer des Mannes brachen nach dem Urteil in Tränen aus und umarmten sich im Gericht.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Rücktritt als Parteichefin  
Le Pen nimmt "alle Franzosen" ins Visier

Die französische Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen hat überraschend angekündigt, ihr Amt als Parteivorsitzende des Front National niederzulegen. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal