Sie sind hier: Home > Nachrichten > Panorama > Menschen & Schicksale >

Rodgau-Dudenhofen: Polizisten erschießen 74-Jährigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Einlieferung in Klinik verweigert  

Polizisten erschießen 74-Jährigen

17.05.2015, 15:11 Uhr | t-online.de

In Rodgau-Dudenhofen kam es am Sonntagmorgen zu einem Schusswechsel zwischen der Polizei und einem Mann - weil dieser sich der Einweisung in eine Klinik widersetzte. Dabei kam der 74-Jährige ums Leben. Vorher hatte er eine Eskalation der Situation angedroht.

Das berichtet das "Darmstädter Tagblatt" unter Berufung auf das Hessische Landeskriminalamt.

Nach ersten Ermittlungen des LKA hatte der 74-Jährige zuerst auf die Polizeibeamten geschossen. Mehrere Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) schossen daraufhin auf den Mann und verletzten ihn tödlich.

Mann drohte Eskalation vorher an

Das SEK war laut dem "Tagblatt"-Bericht vor Ort, da der 74-Jährige einen Waffenschein besaß. Außerdem hatte er in Vorgesprächen gedroht, die Situation eskaliere zu lassen, sollte er zwangsweise in eine Klinik eingeliefert werden. Nun haben das LKA Hessen und die Staatsanwaltschaft Darmstadt-Zweigestelle Offenbach die Ermittlungen vor Ort aufgenommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages
Mittelstreckenrakete abgefeuert 
Nordkorea testet trotz aller Warnungen erneut Rakete

Nach amerikanischen und südkoreanischen Angaben zerbrach die Rakete am Samstag aber offenbar wenige Minuten nach dem Start. Video



Anzeige
shopping-portal