Sie sind hier: Home > Nachrichten > Wissen > Medizin >

Charly Körbels Gehirn kommt ins Museum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Begehbare Kopie fürs Museum  

Forscher blasen Charly Körbels Gehirn auf

28.03.2017, 13:33 Uhr | , dpa

Charly Körbels Gehirn kommt ins Museum. Charly Körbel ist gespannt darauf, sein eigenes Hirn zu begehen - 2020 soll es soweit sein. (Quelle: dpa)

Charly Körbel ist gespannt darauf, sein eigenes Hirn zu begehen - 2020 soll es soweit sein. (Quelle: dpa)

Besucher des Senckenberg-Museums können demnächst das Gehirn von Fußball-Legende Charly Körbel durchwandern. Dafür lässt der Rekord-Bundesligaspieler seinen Kopf scannen.

Auf Grundlage der Daten bauen Forscher ein 50 mal größeres Gehirn, das ab dem Jahr 2020 im weltbekannten Frankfurter Senckenberg-Museum ausgestellt werden soll.

Warum ausgerechnet Körbel?

Das Museum ließ die Internet-Nutzer darüber abstimmen, wessen Gehirn in groß nachgebildet wird. Der Frankfurter Lokalmatador gewann mit 56 Prozent der Stimmen souverän vor Albert Einstein (26 Prozent).

„Ich bin schon gespannt, dann irgendwann durch mein eigenes Gehirn zu laufen“, sagt Körbel, der mit 602 Einsätzen - alle für Eintracht Frankfurt - den Bundesliga-Rekord hält.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
News-Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
THEMEN VON A BIS Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017