Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Auto > Recht & Verkehr >

Unterschied zwischen Führerschein und Fahrerlaubnis

...

Was ist der Unterschied zwischen Führerschein und Fahrerlaubnis?

02.07.2014, 17:16 Uhr | cr (CF)

In Deutschland unterscheidet der Gesetzgeber zwischen Führerschein und Fahrerlaubnis. Das mag spitzfindig sein, doch verbergen sich dahinter zwei unterschiedliche Aspekte. Dieser Unterschied drückt sich auch im Strafmaß aus: Einerseits gibt es das Fahrverbot, andererseits den Verlust der Fahrerlaubnis.

Führerschein als Nachweis der Fahrerlaubnis

Mit dem Bestehen der Führerscheinprüfung erhalten Sie in Deutschland auch eine Fahrerlaubnis. Diese gilt aber wiederum nur für bestimmte Fahrzeugklassen. Hier kommt der Führerschein ins Spiel: Er ist einfach nur eine Beweisurkunde, die als Beleg dafür dient, für welche Fahrzeugklasse Sie die Fahrerlaubnis erworben haben.

Fahrverbot bei Verstoß gegen die Verkehrsregeln

Üblicherweise spricht man davon, dass Sie bei einem gravierenden Verstoß gegen die Straßenverkehrsordnung den Führerschein verlieren können. Vom juristischen Standpunkt aus bezeichnet man diesen Fall in der Regel jedoch als Fahrverbot: Ihr Führerschein bleibt für eine begrenzte Zeit in amtlicher Verwahrung, und Ihre Fahrerlaubnis wird nur temporär ausgesetzt. Das bedeutet: Solange der Führerschein von den Behörden einkassiert ist, dürfen Sie keinerlei Kraftfahrzeuge im Straßenverkehr führen – das betrifft auch solche Fahrzeuge, für die Sie eigentlich keine Erlaubnis benötigen. Dazu zählen beispielsweise landwirtschaftliche Zugmaschinen mit einer Höchstgeschwindigkeit von weniger als sechs Stundenkilometern. Wenn die Frist verstrichen ist, erhalten Sie Ihren Führerschein wieder zurück.

Gravierender Unterschied: Verlust der Fahrerlaubnis

Bei schwerwiegenden Verstößen können Sie jedoch auch die Fahrerlaubnis verlieren. So erwähnt die Straßenverkehrsordnung in Paragraf 3 explizit, dass diese entzogen werden kann, wenn "sich jemand als ungeeignet oder nicht befähigt zum Führen von Kraftfahrzeugen" erweist. In der Regel sind Sie als Autofahrer nach dem Verlust der Fahrerlaubnis von einer Sperrfrist betroffen, die einen Zeitraum von sechs Monaten bis hin zu fünf Jahren umfassen kann – in Extremfällen können Ihnen die Behörden diese Erlaubnis sogar auf Lebenszeit entziehen, so die Anwaltskanzlei Schaffer Nachtigall und Kollegen auf ihrer Webseite. Das betrifft beispielsweise notorische Wiederholungstäter im Straßenverkehr, aber auch gesundheitliche Aspekte können ein Grund sein.

Der große Unterschied zum Fahrverbot ist, dass Sie bei einem Verlust der Fahrerlaubnis nur noch fahrerlaubnisfreie Fahrzeuge im öffentlichen Verkehr fahren dürfen. Außerdem bekommen Sie Ihren Führerschein nach dem Ablauf der Sperre nicht einfach so wieder zurück: Sie müssen ihn neu beantragen. In manchen Fällen kann dafür sogar ein medizinisch-psychologisches Gutachten verlangt werden.

Ganz gleich, ob Sie nun die Fahrerlaubnis verloren haben oder ein Fahrverbot über Sie verhängt wurde: Sollten Sie sich nicht an diese Zwangspause halten, begehen Sie eine Straftat – und riskieren eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe.

Führerscheinreform 2013: Das ändert sich beim neuen EU-Führerschein

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige 
Bis zu 850 € sparen!

Vergleichen Sie jetzt Angebote und senken Sie Ihre Kfz-Versicherungskosten. Versicherung mit Verivox finden

Auto 
Von Kauf bis Tanken: Alles rund um Auto und Motorrad

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Bußgeldkatalog 
Das kosten die Verstöße gegen Verkehrsregeln

Bußgeldrechner: Welche Verstöße kosten wie viel Bußgeld? mehr

UMFRAGE
Benzinpreise auf Höchststand: Würden Sie Ihr Auto auf Autogas umrüsten?

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Hoch geschlossene Eleganz, Pullover mit Rollkragen

Kuschelig warme Strickmode: Das absolute Must-have für ungemütliche Herbsttage. bei BAUR

Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 0,19 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige