Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Familie > Familienleben >

Konfirmationskleidung: Tipps für den Festtag

...

Konfirmationskleidung: Tipps für den Festtag

01.03.2012, 11:58 Uhr | fo (CF)

Wer bei der Auswahl der Konfirmationskleidung ein paar Tipps beachtet, ist am Tag der kirchlichen Feier gut angezogen. Teile des Outfits lassen sich auch später im Alltag tragen.

Konfirmationskleidung: Elegant und dezent soll sie sein

Die Konfirmation stellt im kirchlichen Leben den offiziellen Wechsel aus der Welt der Kinder in die Welt der Erwachsenen dar. Dieser Schritt sollte sich auch in der Konfirmationskleidung widerspiegeln. Sie ist nicht mehr kindlich verspielt, sondern klassisch und seriös. Die traditionelle Konfirmationskleidung für Jungen ist ein dunkler Anzug. Inzwischen sind die ehemals strengen Regeln der Kleiderordnung etwas gelockert worden, so dass auch eine Kombination aus Sakko und Hose erlaubt ist. Mädchen tragen klassischerweise ein Konfirmationskleid oder einen Rock mit einer eleganten Bluse.

Konfirmationskleidung: Tipps für den Festtag. Konfirmationskleidung: Jungs tragen am besten einen dunklen Anzug (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Konfirmationskleidung: Jungs tragen am besten einen dunklen Anzug (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tipps für die Auswahl der Kleidung

Klassische Konfirmationskleidung trifft in aller Regel nicht den alltäglichen Geschmack der Jugendlichen. Dennoch sehen sie ein, dass sie nicht mit ihrer Freizeitkleidung in die Kirche gehen können. Bei der Auswahl der Konfirmationskleidung ist Fingerspitzengefühl gefragt. Es nutzt wenig, wenn die Eltern für ihre Kinder die Kleidung aussuchen. Schließlich müssen sich die Mädchen und Jungen wohlfühlen.

Ein Tipp: Achten Sie schon beim Kauf der Konfirmationskleidung darauf, dass Teile des Outfits sich auch später noch verwenden lassen. Eine dunkle Hose zum Beispiel können Jungen zu verschiedenen Anlässen tragen, Mädchen finden sicherlich noch die eine oder andere Gelegenheit, einen klassischen Rock zu tragen.

Das Outfit mit Accessoires aufpeppen

Manchem Jugendlichen erscheint Konfirmationskleidung vielleicht als zu langweilig. Ein Tipp: Farbenfrohe Accessoires wie Schmuck oder Schals können dem Outfit einen besonderen Pfiff verleihen. Akzente lassen sich auch durch die Wahl des Schuhwerks setzen. Zu einem klassischen Anzug gehören klassische Schuhe, zu einem Konfirmationskleid am besten Ballerinas oder Pumps. Doch wer zum Beispiel eine etwas sportlichere Konfirmationskleidung wählt, der kann sich auch für entsprechende Schuhe entscheiden. Sandalen und Flip-Flops sind allerdings tabu.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Familie & Kind 
Familienleben, Baby, Erziehung und vieles mehr

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Eltern-App 
Kostenlose Eltern-App: jetzt noch besser!

Neue Version: Beliebte Eltern-App hat ihr Angebot erweitert. Download

Foto-Show
Tipps zum Umgang mit Jugendlichen in der Pubertät
Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Deal des Tages um 20 % reduziert

LED-Laterne "Vintage" aus Holz mit Glasscheiben und Metalldach für 39,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Neue Strickkleider mit dem gewissen Bling-Bling

Wintermode muss nicht immer langweilig sein - jetzt aufregende Styles entdecken. zum Special

Shopping 
Aufregende Dessous mit dem gewissen Etwas

Tolle Stoffe, herrliche Farben und ein perfekter Sitz - BHs, Slips, Strings u. v. m. bei BAUR.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige