Sie sind hier: Home > Ratgeber > Familie > Familienleben >

Pfingsten: Welche Bedeutung hat das Fest nach Ostern?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Christi und der Heilige Geist  

Bedeutung von Pfingsten: Warum wird das Fest gefeiert?

| kl (CF)

Für viele Menschen ist Pfingsten einfach nur ein Feiertag, an dem sie nicht arbeiten müssen. Die Bedeutung von Pfingsten ist hingegen wenig bekannt. Dabei ist Pfingsten nach Weihnachten und Ostern der höchste Feiertag der Christen und gilt als "Fest des Heiligen Geistes".

Pfingsten folgt 50 Tage nach Ostern

Bereits seit Ende des 4. Jahrhunderts feiert die christliche Glaubensgemeinschaft Pfingsten, das jedes Jahr auf den fünfzigsten Tag nach Ostermontag fällt und damit damit den Osterfestkreis beschließt. Der Begriff geht laut der "Evangelischen Kirche in Deutschland" (EDK) auf das griechische Wort "pentekoste" zurück, was so viel heißt wie "der fünzigste". Weil Pfingsten sich nach Ostern richtet, variiert das Datum des Feiertags zwischen dem 10. Mai und dem 13. Juni.

Pfingsten: Welche Bedeutung hat das Fest nach Ostern?. Die Empfängnis des Heiligen Geistes markiert die Geburtsstunde der Kirche. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Jorisvo)

Die Empfängnis des Heiligen Geistes markiert die Geburtsstunde der Kirche. (Quelle: Jorisvo/Thinkstock by Getty-Images)

Was ist die Bedeutung von Pfingsten?

Ursprünglich war Pfingsten ein jüdisches Erntedankfest. Die Bedeutung von Pfingsten verschob sich dann, weil die christliche Gemeinde begann, Pfingsten als Geburtstag der Kirche zu feiern, der wiederum eng mit dem Heiligen Geist und der damit verbundenen christlichen Missionierung verknüpft ist.

Pfingsten, Christi und der Heilige Geist

Nach der Wiederauferstehung Christi an Ostern empfingen seine Jünger laut der Bibel 50 Tage später den Heiligen Geist, weshalb der Feiertag auch "Fest des Heiligen Geists" genannt wird. Die Jünger Jesu werden häufig mit Feuerzungen über den Köpfen abgebildet, was die Erleuchtung durch den Heiligen Geist darstellen soll. Der Heilige Geist ist nach Ansicht von Theologen das Medium, mit dessen Hilfe sich Gott auf der Erde mitteilt, erläutert die EDK weiter.

An Pfingsten feiern die Christen die Entsendung des Heiligen Geistes. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Arrangements-Photography)An Pfingsten feiern die Christen die Entsendung des Heiligen Geistes. (Quelle: Arrangements-Photography/Thinkstock by Getty-Images)

Die christliche Missionierung

Im übertragenden Sinne ist damit unter anderem die christliche Missionierung rund um den Erdball gemeint, weil die Jünger Jesu sich von Gott dazu aufgefordert fühlten, den christlichen Glauben in der Welt zu verbreiten. Hier kommt dem Feuer eine weitere symbolische Bedeutung hinzu: Die Jünger sollten das Evangelium mit großer Begeisterung verbreiten, also "Feuer und Flamme" für ihre Aufgabe sein. Das Evangelium wurde fortan in fremde Sprachen übersetzt, um Menschen weltweit an die Taten Jesu Christi zu erinnern.

Der Beginn der Verbreitung des christlichen Glaubens stellt also die Geburtsstunde der Kirche dar, was die besondere Bedeutung von Pfingsten im Kirchenjahr 2016 noch einmal unterstrich. Vielerorts wird der Feiertag mit Pfingstbräuchen begangen:

  • Prozessionen
  • Pfingstfeuer
  • Aufstellen von Pfingstbäumen

Pfingstsymbole in der Kirche

Taube

Bis heute werden zu Pfingsten bestimmte Symbole eingesetzt. Die Taube zählt zu den bekanntesten Pfingstsymbolen und schmückt in beispielsweise hölzerner Form Kirchenschiff, Kanzel oder Taufbecken. Im Johannesevangelium findet sich der Ursprung der Pfingsttaube: Bei der Taufe Jesu soll der Heilige Geist wie eine Taube über ihm geschwebt und dann auf ihn herabgestiegen sein. Daneben symbolisiert die Taube Reinheit und Frieden.

Die Pfingstrose

Sie sieht nicht nur schön aus, sondern stellt in der Kirche Reichtum, Heilung und Schönheit dar. Als Pfingstsymbol wird die Rose aufgrund einer Legende verwendet. In dieser weinte eine Frau über die Kreuzigung Jesu, bis sie bemerkte, dass die Rosen keine Dornen mehr besaßen. Sie weinte nicht mehr und rief: "Gott hat die Dornen fortgenommen, das Leid hat sich in Freude verwandelt".

Aufgrund der biblischen Feuerzungen werden auch heute teilweise noch Pfingstfeuer im Rahmen von Gottesdiensten entzündet.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Ist Deutschland zu wenig kinderfreundlich?
Kind & Familie 
Sie wünschen sich sehnlichst ein Kind?

Fruchtbarkeit, Eisprung, Adoption: Wichtige Fakten. mehr


Fotoshows
Shopping
Vernetzung
MADELEINE "Last Chance Sale" - bis zu 70 % Rabatt

Luxuriöse Mode zu Traumpreisen - nur bis zum 06.03.17. Shoppen Sie jetzt auf madeleine.de.

Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal