Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Familie > Senioren >

Nebenverdienst als Rentner: Darauf sollten Sie achten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zusätzlich zur Rente  

Nebenverdienst im Alter: Worauf Sie achten sollten

| je (CF)

Wenn die Rente im Alter nicht ausreicht, ist oftmals ein Nebenverdienst gefragt. Die Übernahme bezahlter Tätigkeiten im Alter kann jedoch auch der Langeweile vorbeugen und älteren Menschen das Gefühl geben, gebraucht zu werden. Es sind jedoch einige Punkte zu beachten, die vor allem den Nebenverdienst von Frührentnern betreffen.

Immer mehr Menschen wünschen sich eine Aufgabe

Laut "Bild" wünschen sich rund ein Viertel der 60- bis 80-Jährigen einen Nebenverdienst im Alter. Diese Zahl lag im Jahr 1998 noch bei einem Prozent und könnte sich künftig weiter erhöhen. Dabei spielt in erste Linie die ökonomische Situation im Alter eine Rolle. Bedenkt man, dass 40 Prozent der Rentner in Deutschland weniger als 600 Euro monatlich zur Verfügung stehen, so ist der Trend zum Nebenverdienst nicht verwunderlich.

Nebenverdienst als Rentner: Darauf sollten Sie achten. Es gibt viele Möglichkeiten für einen Nebenverdienst im Alter. (Quelle: imago/McPHOTO)

Es gibt viele Möglichkeiten für einen Nebenverdienst im Alter. (Quelle: McPHOTO/imago)

Diese Tätigkeiten führen Rentner im Alter gerne aus

Beliebte Jobs sind beispielsweise die Tätigkeit im Tierheim oder die Mithilfe in einer Tierpension. Auch Leih-Großeltern liegen im Trend und ersetzen teilweise das klassische Au-Pair-Mädchen. Des Weiteren arbeiten Rentner im Alter als Pförtner, Garderobier, Zeitungsausträger oder etwa Touristenführer.

Wenn Sie im Alter noch selbständig sind, können Sie auch spezielle Fähigkeiten einbringen und beispielsweise Marmelade auf dem Wochenmarkt verkaufen oder Häkelkurse geben. Zuletzt finden sich immer wieder Möglichkeiten der Vertretung als lukrativer Nebenverdienst. In manchen Situationen greifen Unternehmen auf Erfahrung zurück, und so ist es teilweise möglich, dass Sie zum Beispiel als Konfliktlöser fungieren.

Frührentner verdienen bis zu 400 Euro ohne Rentenabzüge

Laut Gesetz ist ein Nebenverdienst jederzeit möglich. Für Frührentner gelten jedoch andere Regeln als nach Erreichen des Rentenalters. Laut "Welt" dürfen Sie als Frührentner derzeit maximal 400 Euro im Monat und maximal zweimal pro Jahr 800 Euro (Weihnachts- und Urlaubsgeld) verdienen. Sobald dieser Betrag überschritten wird, ist eine Mitteilung an den Träger der Rentenversicherung nötig. Hier kann es passieren, dass die Vollrente in eine Teilrente umgewandelt und deutlich gesenkt wird - mindestens aber um ein Drittel. Das gilt auch wenn die Einkommensgrenze nur knapp überschritten wird.

Da sich die Grenzen für Abzüge auch nach dem früheren Lohn richten, müssen sie für jeden speziell berechnet werden. Die "Welt" empfiehlt, lassen Sie sich vorab von der zuständigen Rentenversicherung beraten. Des Weiteren fallen bei einem Verdienst über 400 Euro auch Beiträge zur Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung sowie Krankenversicherung und Pflegeversicherung an.

Rente und Nebenverdienst ab 65 bis 400 Euro abgabefrei

Ab einem Alter von 65 Jahren ist ein Nebenverdienst leichter realisierbar. Von diesem Alter an können Rentner nach Angaben von www.zdf.de ohne Einschränkungen hinzuverdienen. Bei einer Summe von mehr als 400 Euro monatlich sind jedoch Lohnsteuer und Kranken- bzw. Pflegeversicherungsbeiträge fällig. Arbeitslosen- und Rentenversicherung fallen nicht an. Allerdings gilt hier derselbe Freibetrag von 7.664 Euro, der für alle Arbeitnehmer gilt.

Foto-Show
Tipps für einen glücklichen Lebensabend

Wer unter 400 Euro monatlich bleibt, kann sich freuen. Da zahlt sowieso der Arbeitgeber die Abgaben. Beziehen Sie eine Pension und waren zuvor im Staatsdienst beschäftigt, müssen Sie sich individuell erkundigen. Gesonderte Regelungen gelten auch bei Witwenrenten, hier sollten Sie sich ebenfalls individuell erkundigen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Ist Deutschland zu wenig kinderfreundlich?
Kind & Familie 
Sie wünschen sich sehnlichst ein Kind?

Fruchtbarkeit, Eisprung, Adoption: Wichtige Fakten. mehr


Fotoshows
Shopping
Anzeige 
Die günstige Alternative zum teuren Dispokredit

Der SofortKredit der CreditPlus Bank: Berechnen Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihr Angebot.

Anzeige: Skireisen 
Winterwandern im verschneiten Pfrontener Tal

Natur Pur beim Langlaufen im traumhaft verschneiten Bergpanorama. Jetzt informieren!

Shopping 
In Krisenzeiten ist Gold eine sichere Wertanlage

Feingoldbarren ab 1g (ca. 41,- €) und Goldmünzen sicher und diskret bestellen. bei eBay.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal