Sie sind hier: Home > Ratgeber > Gesundheit > Körperliche Beschwerden >

Stress-Symptome: Welche sind gefährlich?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stress  

Stress-Symptome: Welche sind gefährlich?

| th (CF)

Ein Stress-Symptom ist generell dann gefährlich, wenn die Belastungssituation in Dauerstress übergeht und die ausgeschütteten Stresshormone nicht wieder abgebaut werden können. Das Immunsystem wird dann entscheidend geschwächt.

Stresshormone müssen abgebaut werden

Ein Stress-Symptom spiegelt die Alarmreaktion des Körpers bei einer plötzlich eintretenden Belastungssituation wider. Der Körper weist eine gesteigerte körperliche Aktivität aus. Der Organismus führt hierbei eine Anpassungsleistung durch, die in einer kurzzeitigen Belastungsphase der Gesundheit nicht schadet. Ein Stress-Symptom wird dann gefährlich, wenn dem Körper keine Entwarnung gegeben wird und die Stresshormone nicht abgebaut werden können. Ihr Körper befindet sich dann in einem chronischen Anspannungs- und Aktivierungszustand, der für Ihre Gesundheit gefährlich werden kann.

Stress-Symptome: Welche sind gefährlich?. Dauerstress macht krank (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dauerstress macht krank (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Dauerstress macht krank

Die bei Stress ausgeschütteten Hormone sind dann gefährlich, wenn Sie wie bei Dauerstress zu häufig ausgeschüttet werden. Der Körper gewöhnt sich daran, ein Stress-Symptom nach dem anderen zeigt sich. Doch irgendwann sind die Gesundheitsgrenzen erreicht. Stresshormone wie Cortisol schwächen die Immunabwehr, auf Dauer kann das Stress-Symptom Erschöpfung genauso auftreten wie eine Depression. Wer seine Stress-Grenzen nicht kennt, lebt gefährlich. Jedes Stress-Symptom von Bluthochdruck bis Kopfschmerzen sollten Sie ernst nehmen und entsprechend handeln. Nur so bleiben Sie gesund.

Stress-Symptome äußern sich vielfältig

Ein Stress-Symptom ist kein Einzelkämpfer. Die Auswirkungen auf dauerhafte Belastungssituationen äußern sich vielfältig, die meisten davon sind bei lang anhaltendem Stress äußerst gefährlich. Dazu gehören in erster Linie Herz- und Kreislaufbeschwerden wie Bluthochdruck, Schwindelgefühle, Herzrasen und Atembeschwerden. Aber auch leicht beginnende Kopf-, Nacken-, Rücken- und Gelenkschmerzen können gefährlich werden. Im Magen-Darm-Trakt verursacht der Stress Symptome wie Durchfall, Verstopfung, Magendruck und Sodbrennen. Darüber hinaus sind oftmals auch unkontrollierbare Symptome wie Zuckungen und Muskelkrämpfe zu beobachten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Achten Sie auf Ihre Ernährung?
Gesundheit 
Gesünder leben mit bewusster Ernährung

Wir geben Tipps, worauf Sie achten sollten. mehr


Fotoshows
Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal