Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Garten >

Laubabwerfende Hecke schneiden - So wird’s gemacht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Laubabwerfende Hecke schneiden: So wird’s gemacht

| nb (CF)

Eine laubabwerfende Hecke ist anders zu schneiden als ein winterhartes Gehölz: Bereits vor dem Einpflanzen im Frühjahr müssen Sie einkürzen. Anschließend wird beim Zuschnitt etwa ein Drittel bis zur Hälfte des Haupttriebs abgenommen.

Zwischen März und Juli zuschneiden

Laubabwerfende Hecken wie Kirschlorbeer, Buche oder Weißdorn werden in der Regel zwischen Mitte März (Frühjahrsschnitt) und Ende Juli (Sommerschnitt) passgenau geschnitten. Der Frühjahrsschnitt sollte nicht unmittelbar nach Frostperioden erfolgen. Er eignet sich hervorragend, um das Austreiben der Hecke für die bevorstehende Sonnensaison anzuregen. Der spätere Sommerschnitt erfüllt dagegen nur eine kosmetische Funktion: Je nach Bedarf wird die Hecke durch ihn in Form gehalten.

Artgerecht zuschneiden

Die genauen Schnitttermine für die laubabwerfende Hecke Ihrer Wahl hängen letztendlich von der Art ab: Kirschlorbeer und Zierhecken (Zierpflaume, Zierkirsche und Zierquitte) werden genauso wie Falscher Jasmin direkt nach der Blüte geschnitten. Die Buchenhecke, die Weißdornhecke und die laubabwerfende Berberitze werden im Vergleich dazu relativ spät im August oder September zurechtgemacht.

Die Hainbuche schließlich müssen Sie zwei Mal im Jahr schneiden: Einmal im Mai und einmal gegen Ende August. Die Arbeit ist nicht zu unterschätzen: Bleibt der Schnitt vor allem in den ersten Jahren nach dem Anpflanzen aus, können die Hecken von unten verkahlen und sehr schnell ihre Pracht verlieren. Ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen, können Sie mit einem Rückschnitt um 20 bis 50 Zentimeter auch noch in letzter Instanz einen Neuaustrieb anregen.

Augen auf beim Vogeltreiben

Vor dem Zuschnitt müssen Sie Ihre laubabwerfende Hecke unbedingt mit kritischen Blicken betrachten: Gerade zwischen März und Juni ziehen Vögel ihren Nachwuchs inmitten der Zweige groß. Zwischen Juli und August findet dann eine weitere Brutperiode statt.

Wer direkt die Schere ansetzt, könnte in den Lebensraum der Tiere erheblich eingreifen. Daher gibt es in vielen Bundesländern vorgeschriebene Termine für das Heckenstutzen, die Sie bei der Stadtverwaltung anfragen können. (Anleitung: So können Sie Ihre Thuja-Hecke schneiden)

Zuhause.de: Liguster - immergrün und schnell wachsend

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Heizölpreis 
Heizöl-Marktbericht

Aktuelle Preisentwicklungen am Heizöl-Markt. Zum Marktbericht

UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?
Zuhause.de 
Das große Pflanzenlexikon

Blumen, Sträucher und Gemüse: Die wichtigsten Gartenpflanzen von Astern bis Zwiebeln. zum Lexikon


Shopping
Anzeige
Funktionale Sport- und Outdoor-Mode für sie und ihn

Mit der perfekten Kleidung und dem passenden Equipment sportliche Ziele erreichen. bei tchibo.de

Shopping
Samsung Galaxy S8 für nur 1,- €*

Im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone. Jetzt vorbestellen bei der Telekom. Shopping

Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal