Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Haushalt >

Was tun, damit schwarze Wäsche auch schwarz bleibt?

...

Farbe verwaschen  

Was tun, damit schwarze Wäsche auch schwarz bleibt?

28.08.2014, 12:16 Uhr | Content Fleet GmbH

Wer hat sich nicht schon geärgert, wenn schwarze Wäsche nach einem oder mehreren Waschgängen grau und unansehnlich wurde? Leider kommt es aufgrund falscher Waschmittelanwendung immer noch dazu, dass schwarze Wäsche ausbleichen kann. Mit einigen Tipps können Sie Ihre schwarze Wäsche noch lange wie gerade gekauft aussehen lassen.

Schwarze Wäsche: welches Waschmittel verhindert ausbleichen?

Schwarze Wäsche sollten Sie immer mit einem Feinwaschmittel waschen. Vollwaschmittel sind zu aggressiv und lassen die Wäsche ausbleichen. Es gibt mittlerweile auch spezielle Waschmittel, die extra für dunkle Wäsche hergestellt werden. Sie erhalten die Farbfrische und verhindern das Ausbleichen.

Es geht dennoch immer ein minimaler Teil Farbe verloren. Sogenannte Farbfangtücher verhindern, dass andere Wäschestücke dann diese Farbe aufnehmen. Besonders gut geeignet sind diese Farbfangtücher, wenn Sie hellere Applikationen auf der schwarzen Wäsche haben oder Ihre Wäsche mehrfarbig ist.

Schwarze Wäsche gesondert waschen

Schwarze Wäsche muss prinzipiell gesondert gewaschen werden. Sortieren Sie daher immer streng nach Farbe. Anthrazit, schwarzblaue oder dunkelgraue Kleidungsstücke können unter Umständen noch zusammen gewaschen werden. Alles, was heller ist, gehört nicht mit in die Trommel. Beachten Sie Herstellerhinweise wie zum Beispiel „separat waschen“. Kleidungsstücke, die so gekennzeichnet sind, sollten Sie nur mit farblich gleichen Teilen waschen, nötigenfalls per Hand.

Weitere Tipps für schwarze Wäsche

Es gibt schwarze Wäsche, die können Sie sooft waschen, wie Sie wollen, der Geruch geht nicht raus. Das ist gerade bei schwarzer Sportwäsche der Fall. Es gibt ein Zusatzpulver für Sportwäsche, welches den Geruch entfernt und die Wäsche noch lange frisch riechen lässt.

Die Waschmaschine sollte regelmäßig mit Waschmaschinenreiniger gereinigt werden. So werden Ablagerungen von Waschmittel und Kalk, aber auch Fussel entfernt. Für Fussel gibt es übrigens spezielle Kugeln, die diese aufnehmen und nicht wieder abgeben.

Schwarze Wäsche sollten Sie nie lange in der Maschine liegen lassen, das gibt unansehnliche weiße Knitterfalten. Hängen Sie die Wäsche lieber sofort auf oder geben Sie sie schnell in den Trockner.

 
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
zuhause.de 
Beispiele und Ideen für die Gartengestaltung

Diese Tipps und Tricks bringen den Garten in Top-Form. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Schnell aufgeheizt: Hand- dampfreiniger "clean maxx"

Sauberkeit bis in die kleinste Ecke und das mit bis
zu 3 bar Druck. Für 29,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Die neuen Trend-Lieblinge im Herbst bei MADELEINE

Raffinierte Capes, elegante Pullover und feminine Leder-Highlights - jetzt entdecken! bei MADELEINE

Shopping 
Neues in Sachen Wolle entdecken

Softe Herbstfarben & noch softeres Material ergeben einen super-femininen Cardigan. zum Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige