Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Haushalt >

Was tun, wenn Sie Ihre Wäsche verwaschen haben?

...

Entfärben

Was tun, wenn Sie Ihre Wäsche verwaschen haben?

28.08.2014, 12:16 Uhr | Content Fleet GmbH

Jeder hat es schon einmal erlebt. Man macht die Waschmaschine auf, und die Wäsche ist nicht mehr weiß, sondern rosa, blau oder grau. Verwaschene Wäsche zu entfärben ist nicht immer so einfach. Doch mit den richtigen Tipps können Sie das eine oder andere Wäschestück doch noch retten.

Verwaschene Wäsche: Wie kommt das?

Schnell kann es mal passieren, dass eine schwarze Socke, oder ein roter Slip sich in die helle Wäsche verirrt. Das Ergebnis ist dann verwaschene Wäsche. Meistens handelt es sich um neue Kleidungsstücke, die dieses Malheur hervorbringen. Überschüssige Farbe geht ins Waschwasser über und zieht in andere Textilien ein. Selbst wenn die Wäsche nicht übermäßig ausläuft, geht nach vielen Waschgängen einiges an Farbe verloren. Hier kann ein Colorwaschmittel den schleichenden Farbverlust mindern.

Was tun, wenn Sie Ihre Wäsche verwaschen haben?. Weiße und bunte Wäsche sollten Sie getrennt waschen um Verfärbungen zu vermeiden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Weiße und bunte Wäsche sollten Sie getrennt waschen um Verfärbungen zu vermeiden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Verwaschene Wäsche: Entfärben oder Wegwerfen?

Es gibt zwei Lösungen, wenn die Wäsche verfärbt ist, entweder entfärben oder wegwerfen. Entfärben kann man auf verschiedene Arten, mit Entfärber aus der Drogerie oder mit scharfen Mitteln, die Bleichmittel enthalten. Für helle Kleidungsstücke aus Baumwolle oder Leinen können normale Bleichmittel und Entfärber genutzt werden. Für Bunte Wäsche gibt es Buntwäscheentfärber.

Ist die verwaschene Wäsche aus Chemiefasern, ist ein entfärben meist nicht möglich. Vorsichtig sollten Sie mit Applikationen und Metallknöpfen sein. Diese vertragen keine scharfen Mittel und werden unansehnlich.

Weitere Tipps: Hausmittel gegen verwaschene Wäsche

Unter den vielen Tipps finden sich auch andere interessante Möglichkeiten zum Entfärben. Mit Spülmaschinen- oder auch Zahnreinigertabs können Sie Ihre verwaschene Wäsche entfärben. Einfach die Wäsche in einen Eimer geben, mit heißem Wasser füllen und die Tabs darin auflösen. Sobald sich die Tabs aufgelöst haben, ziehen sie die Farbe aus der Wäsche. Nach einem normalen Waschgang in der Maschine sind die Wäschestücke von überschüssiger Farbe befreit.

Sie können aber auch mit sogenannten Farbfangtüchern verwasche Wäsche verhindern. Einfach mit zu jeder Wäsche geben, und die Tücher fangen die Farbpartikel auf.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
zuhause.de 
Beispiele und Ideen für die Gartengestaltung

Diese Tipps und Tricks bringen den Garten in Top-Form. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Jetzt 20,- € Gutschein auf Herbstmode sichern

Die schönste Damenmode für den Herbst online shoppen. bei peterhahn.de

Shopping 
Hier finden Sie Ihr neues Herbstoutfit: jetzt entdecken!

Schicke Schals, raffinierte Pullover, elegante Blusen und mehr. Online bestellen. bei Street-One.de

Shopping 
Südfrankreich mit Gold- medaille: Jetzt bestellen!

6 Fl. Château Molières + 2 Weingläser statt 56,30 € für nur 39,- €. Versandkostenfrei bei TVINO.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige