Sie sind hier: Home > Ratgeber > Heim & Garten > Haushalt >

Wachsflecken entfernen: So werden Sie Kerzenwachs los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps und Tricks  

Wachsflecken entfernen: So werden Sie Kerzenwachs los

| lm (CF)

Kerzen spenden in der Wohnung gemütliches Licht. Tropfen sie jedoch oder werden sie zu kräftig ausgepustet, bleiben unschöne Wachsflecken zurück. Wenn Sie beim Entfernen ein paar Tipps beachten, ist die Tischdecke oder Hose meist noch zu retten, ohne dass Rückstände bleiben.

Tipp: Kälte hilft gegen Kerzenwachs

Ein grundsätzlicher Tipp, wenn Sie Wachsflecken entfernen wollen: Solange das Wachs noch warm und weich ist, lassen Sie besser die Finger davon. Ansonsten vergrößern Sie den Fleck bloß. Warten Sie also ein paar Minuten, bis das Wachs ausgehärtet ist.

Wachsflecken entfernen: So werden Sie Kerzenwachs los. Um Wachsflecken zu entfernen, kann ein einfach Bügel-Trick helfen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Um Wachsflecken zu entfernen, kann ein einfach Bügel-Trick helfen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Tipp: Kleine Textilien wie Stoffservietten oder Halstücher können Sie ins Tiefkühlfach legen, damit das Kerzenwachs schneller aushärtet. Nach kurzer Zeit sollte das Wachs abbröckeln und kaum Spuren hinterlassen. Verbleibende Rückstände lassen sich bei einer 60-Grad-Wäsche entfernen.

Mit Bügeleisen und Löschpapier Wachsflecken entfernen

Einen ähnlichen Kältetrick können Sie auch dann anwenden, wenn Wachs auf größere Textilien wie Teppiche, Tischdecken oder Kleidung tropft. Legen Sie zum Aushärten Eiswürfel auf das weiche Wachs. Die Wachsflecken entfernen Sie anschließend, indem Sie sie vorsichtig von der Oberfläche kratzen. Beseitigen Sie lose Rückstände mit dem Staubsauger.

Für die verbliebenen Wachsreste kommen Löschpapier und Bügeleisen zum Einsatz. Haben Sie kein Löschpapier zur Hand, eignen sich auch ungefärbte Servietten oder Küchenpapier. Wichtig ist, dass das Papier nicht zu dünn ist. Legen Sie es nach Möglichkeit sowohl unter als auch auf den Stoff, aus dem Sie Wachsflecken entfernen wollen. Bügeln Sie mit mittlerer Hitze und ohne Dampf so lange, bis das Wachs flüssig wird und vom Papier aufgesogen wird. Sollten Ränder oder ein öliger Fleck zurückbleiben, behandeln Sie diese mit etwas Spiritus.

Wachsflecken mit heißem Wasser entfernen

Alternativ können Sie es mit einer Methode ohne Bügeleisen versuchen. Weichen Sie dazu das Textil an der betroffenen Stelle von der Rückseite mit heißem Wasser ein. Gleichzeitig drücken Sie ein saugfähiges Papier oder altes Tuch gegen den Fleck. Das Wachs sollte auf diese Weise "herausgesaugt" werden. Wenn Rückstände übrig bleiben, helfen Sie auch hier mit Spiritus oder Essigwasser nach.

Vorsicht bei empfindlichen Materialien und farbigem Kerzenwachs

Empfindliche Stoffe sowie synthetische Fasern vertragen keine große Hitze. Überlassen Sie deren Behandlung besser einer professionellen Textilreinigung.

Gleiches gilt, wenn Sie farbiges Wachs entfernen wollen. Hier sollten Sie das Kerzenwachs aushärten lassen und nur grob entfernen. Den Rest lassen Sie am besten die Experten von der Reinigung erledigen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
UMFRAGE
Haben Sie vor, sich ein Haus zu bauen?

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017