Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Lifestyle > Wellness >

Erkältung in der Sauna ausschwitzen?

...

Erkältung

Erkältung in der Sauna ausschwitzen

28.08.2012, 12:05 Uhr | kf (CF)

Oft heißt es, dass Sie bei einer Erkältung ein warmes Bad nehmen oder – noch besser – gleich in die Sauna gehen sollten. Doch stimmt das tatsächlich? Ganz sicher beugt regelmäßiges und langfristiges Saunieren der Erkältung vor, da das Wechselspiel zwischen den Temperaturextremen das Immunsystem stärkt. Doch wenn Sie bereits eine Erkältung haben, ist die Sauna nicht der richtige Ort, um diese auszukurieren.

Sauna während Erkältung ist kontraproduktiv

Wer mit einer Erkältung in die Sauna geht, macht gleich mehrere Dinge falsch: Zum einen setzen Sie – sofern Sie in eine öffentliche Sauna gehen – Ihre Mitmenschen einer Ansteckungsgefahr aus. Zum anderen generieren Sie zusätzlichen Stress für den ohnehin schon gebeutelten und ausgezehrten Körper. Denn: Die Hitze schwächt das Immunsystem im Kampf gegen den Krankheitserreger, wie das Gesundheits-Portal "Gesundheit.de" berichtet. Im Einzelfall, so beispielsweise bei älteren Menschen oder Herz-Kreislauf-Patienten, kann die Belastung deutlich gesundheitsgefährdend sein.

Erkältung in der Sauna ausschwitzen. Erkältung in der Sauna ausschwitzen: Ist das sinnvoll? (Quelle: Archiv)

Erkältung in der Sauna ausschwitzen: Ist das sinnvoll? (Quelle: Archiv)

Sollte eine Erkältung gerade erst im Anmarsch sein, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie nach dem Sauna-Besuch so richtig zuschlägt. Denn in der heißen Luft vermehren sich die Keime noch schneller und der Infekt kann umso stärker werden. Wenn Sie schwitzen wollen, dann lieber in Ihrem Bett zuhause.

Kein Ersatz für herkömmliche Therapie

Die Empfehlung von Ärzten lautet daher, höchstens bei einer milden oder bereits deutlich abgeklungenen Erkältung den Gang in die Sauna anzutreten. Sollten Sie unsicher sein, warten Sie lieber noch ein paar Tage ab oder fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

Eine herkömmliche Behandlung mit vitaminreicher Kost und entsprechenden Medikamenten kann die Wärmetherapie in keinem Fall nicht ersetzen. Ansonsten braucht der Körper bei einer Erkältung vor allem eins: Ruhe!

Saunieren als Vorbeugungsmaßnahme

Ist die Krankheit einmal auskuriert, können Sie die Sauna fortan gezielt zur Erkältungsprophylaxe, sprich zum Vorbeugen nutzen. Dies ist besonders im Herbst und Winter des Jahres zu empfehlen, wenn das Wetter nass und kalt wird. Bereits ein Sauna-Gang pro Woche kann laut "Gesundheit.de" nach etwa acht bis zehn Wochen ein deutlich verbessertes Immunsystem schaffen.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Lifestyle 
Alles rund um die Themen Lifestyle, Beauty und Mode

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Fragen. mehr

Lifestyle 
Welche Frisur steht Ihnen?

Der Frisuren-Styler zeigt den perfekten Look. Frisuren-Styler

Lifestyle 
So stylen sich Vollweiber richtig

Tipps und Trends für Frauen mit Kurven. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Deal des Tages um sagenhafte 70 % reduziert

Modische Eleganz in hochwertiger Qualität: Quality Time Funkuhr "Prestige" für 59,99 € bei Weltbild.de.

Shopping 
Die neuen Herbst-Styles für Damen und Herren

Die Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige