Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Technik > PC & Hardware >

Internetgeschwindigkeit messen: Wie schnell ist mein Internet?

...

Lahmes Netz

DSL Geschwindigkeit messen: Wie schnell ist mein Internet?

12.09.2013, 13:31 Uhr | mp (CF)

Um zu prüfen, ob Ihr Provider wirklich die vertraglich festgelegte DSL-Geschwindigkeit liefert, sollten Sie die Internetgeschwindigkeit testen. Denn nicht immer ist die Verbindung auch wirklich so schnell, wie die Anbieter es versprechen. Dies liegt zum einen daran, dass die Netze in Deutschland unterschiedlich gut ausgebaut sind. Zum anderen verwenden oft auch zu viele Nutzer gleichzeitig eine Leitung.

Internetgeschwindigkeit testen: Speedtest durchführen

Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Internetgeschwindigkeit langsamer ist als erwartet oder zwischendurch immer wieder Verzögerungen auftreten, kommen Zweifel auf und Sie stellen sich womöglich die Frage "Wie schnell ist mein Internet nun wirklich?". Die Frage lässt sich schnell beantworten: Machen Sie den Speedtest. Viele Anbieter bieten ihren Kunden eigene Speedtests an, Sie können aber auch im Internet nach Alternativen suchen.

DSL Geschwindigkeit messen: Wie schnell ist mein Internet? . Speed-Test: Wenn's mal wieder länger dauert (Quelle: imago\McPHOTO)

Speed-Test: Wenn's mal wieder länger dauert (Quelle: McPHOTO/imago)

Mit einem Speedtest können Sie messen, wie schnell Sie mit Ihrem DSL-Anschluss Dateien hoch- und herunterladen können. Dabei wird ein Testupload beziehungsweise Testdownload durchgeführt, um die genaue Geschwindigkeit zu berechnen. Möglich ist dieser Test mit allen möglichen Arten von DSL und VDSL sowie bei verschiedenen Kabelanschlüssen. Auch das mobile Internet kann mit diesem Speedtest geprüft werden.

Den Speedtest auswerten

Während der Durchführung des Tests sollten Sie alle anderen Anwendungen geschlossen halten, damit die Ergebnisse nicht verfälscht werden. Das Testergebnis hängt immer auch ein wenig von der aktuellen Serverauslastung sowie von der Netzwerkleistung Ihres PCs ab. Es wird also vermutlich immer geringfügig weniger Geschwindigkeit gemessen, als es eigentlich sein sollte. Im Konfigurationsmenü der Testsoftware ist zunächst noch der Providertyp und die Geschwindigkeit, die vertraglich zugesichert wurde, auszuwählen. Beides finden Sie in der Regel in Ihrer monatlichen Abrechnung.

Bitte beachten Sie: Einige Sicherheitssoftwareprogramme, wie zum Beispiel "Zone Alarm" oder "Avira Antivirus", können die Ergebnisse leicht verfälschen, deshalb sollten Sie diese vor dem Test abschalten. Vergessen Sie nicht, die Programme nach der Durchführung des Tests wieder einzuschalten, damit Ihr PC geschützt ist.

 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Exklusiv für Google Chrome 
t-online.de Top Themen

Mit unserer kostenlosen Erweiterung für Ihren Chrome Browser entgeht Ihnen zukünftig nichts! mehr

Technik 
Alles rund um Technik, Handy, PC und vieles mehr

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Schrei vor Glück: Schuhe, Mode u.v.m. von Topmarken

Jetzt die neuen Kollektionen auf zalando.de entdecken - Versand gratis. zum Zalando-Special

Shopping 
Tinten- und Druckerpatronen zum Tiefpreis kaufen

Im TÜV-geprüften Onlineshop bereits ab 1,37 € einkaufen - jetzt bei druckerzubehoer.de!

Shopping 
Hochzeits- und Partykleider - die neue Sommerkollektion

In intensiven Aquatönen sind zarte Cocktailkleider super elegant. zum ESPRIT-Special

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige