Startseite
Sie sind hier: Home > Ratgeber > Technik > PC & Hardware >

USB-3.0-Geschwindigkeit zu langsam - Was Sie tun können

...

Übertragungsrate  

USB-3.0-Geschwindigkeit zu langsam - Was Sie tun können

05.09.2014, 10:27 Uhr | ms (CF)

Wenn Ihnen die Geschwindigkeit von USB 3.0 zu langsam vorkommt, kann dies verschiedene Gründe haben. Wir erklären Ihnen, welche das sind und wie Sie Ihr USB 3.0 schneller machen können.

USB-3.0-Geschwindigkeit zu langsam?

Es gibt verschiedene Faktoren, die dazu führen können, dass die Geschwindigkeit von USB 3.0 deutlich langsamer ist als erwartet. Denn obwohl die Hersteller eine mindestens 5-fache Geschwindigkeit im Gegensatz zu USB 2.0 versprechen, entspricht dies in der Praxis keineswegs immer der Wahrheit.

USB-3.0-Geschwindigkeit zu langsam - Was Sie tun können. USB 3.0 ist oftmals nicht so schnell wie angegeben (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

USB 3.0 ist oftmals nicht so schnell wie angegeben (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Datenraten externer Festplatten

Wenn Sie externe Festplatten benutzen, hängt die tatsächlich erreichbare Datenrate auch von deren Drehgeschwindigkeit ab. Umso höher diese ist, desto schneller können Sie auch Daten übertragen. Auch Größe und Anzahl der Drehscheiben haben einen Einfluss auf die maximal erreichbare Datenrate. Die höchsten Datenraten bieten daher auch Festplatten, die über eine Größe von 3,5 Zoll verfügen, wie beispielsweise die Trekstor DataStation maxi Xpress.

USB-Sticks überprüfen

Wenn Sie USB-Sticks zur Datenspeicherung nutzen, hängt die maximal erreichbare Geschwindigkeit vor allem vom integrierten Chip ab, der je nach Stickmodell unterschiedlich ist. In hochwertigen Sticks sind SLC-Chips enthalten, die eine hohe Übertragungsrate ermöglich. Prüfen Sie daher, welcher Chip enthalten ist, und legen Sie sich eventuell einen neuen Stick zu, um die Geschwindigkeit zu verbessern.

Updates und Treiber installieren

Eine weitere Möglichkeit, die Geschwindigkeit zu verbessern, ist, regelmäßig neue Updates für die USB-3.0-Treiber zu installieren. Gerade weil es den neuen Datenübertragungsstandard noch nicht allzu lange gibt, veröffentlichen die Hersteller in regelmäßigen Abständen immer wieder neue Treiberupdates, die die Funktion von USB 3.0 verbessern. Die Updates erscheinen ca. alle zwei bis vier Wochen und sind in der Regel auf den Webseiten der Hersteller erhältlich. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Exklusiv für Google Chrome 
t-online.de Top Themen

Mit unserer kostenlosen Erweiterung für Ihren Chrome Browser entgeht Ihnen zukünftig nichts! mehr

Technik 
Alles rund um Technik, Handy, PC und vieles mehr

Hier finden Sie Tipps und Hilfe zu den wichtigsten Themen. mehr

Anzeige

Fotoshows
Shopping
Shopping 
Aufregende Dessous mit dem gewissen Etwas

Tolle Stoffe, herrliche Farben und ein perfekter Sitz - BHs, Slips, Strings u. v. m. bei BAUR.

Shopping 
Die neuen Herbst-/ Winter-Styles für Damen und Herren

Trends und Must-haves von BRAX: online entdecken und versandkostenfrei bestellen. mehr

Shopping 
Frankreich pur genießen - mit 42 % Rabatt

10 Fl. Belle Poule + 2 Gläser. Statt 83,90 € jetzt für nur 49,- €. Versandkostenfrei bei bei HAWESKO.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Unsere Ratgeber-Themen von A bis Z

Anzeige