Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Tauchen zwischen zwei Welten: Die Silfra-Spalte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tauchen zwischen zwei Welten

02.05.2013, 16:24 Uhr | Anne Jäger

Tauchen zwischen zwei Welten: Die Silfra-Spalte. Glasklare Sicht: Die Silfra-Spalte auf Island ist einer der beliebtesten Tauchspots. (Quelle: Promote Iceland)

Glasklare Sicht: Die Silfra-Spalte auf Island ist einer der beliebtesten Tauchspots. (Quelle: Promote Iceland)

Im Land der Geysire, Gletscher und Trolle können Urlauber und Wassersportbegeisterte ein ganz besonderes Highlight erleben: Auf Island ist es möglich, zwischen den zwei Kontinenten Amerika und Europa zu tauchen. In der mit glasklarem Wasser gefüllten Silfra-Spalte im Nationalpark Thingvellir verläuft die Grenze zwischen der nord-amerikanischen und der eurasischen Kontinentalplatte. Wer hier einen Tauchgang wagt, bewegt sich mit wenigen Flossenschlägen zwischen Alter und Neuer Welt. Wie das aussieht, sehen Sie auch in unserer Foto-Show.

100 Jahre gefiltertes Wasser

Die Silfra-Spalte im westlich der Insel gelegenen Thingvellir-Nationalpark ist dadurch entstanden, dass hier die beiden Kontinentalplatten auseinander driften. An dieser Stelle wird Island förmlich zerrissen. Jedes Jahr nimmt die Spalte um sieben Millimeter zu. Wer zwischen den schwarzen, bemoosten Lava-Felsen hinab taucht, kann den Unterwasser-Canyon erkunden: Das Wasser ist klar wie ein Kristall, denn es stammt vom Langjökull, Island zweitgrößtem Gletscher. Da das zwei bis vier Grad kalte Schmelzwasser zwischen 30 und 100 Jahre benötigt, um den 50 Kilometer weiten Weg durch poröses Lavagestein zurückzulegen, wird es enorm gefiltert und erhält dadurch seine besondere Qualität. Bis zu 100 Meter weit können Taucher hier schauen.

Die "wahre blaue Lagune"

Die Silfra-Spalte liegt in einem großen Höhlensystem; ihre tiefste Stelle liegt 63 Meter unter dem Meeresspiegel. Wer hier hinab schwebt sollte keine Angst vor engen Räumen haben, kaum ein Meter Platz ist links und rechts der Taucher. Dennoch - oder gerade wegen dieses Adrenalinkicks, der einwandfreien Sicht sowie der geografischen Gegebenheiten ist die Sifra-Spalte einer der beliebtesten Tauchspots der Welt. Die Spalte mündet im Thingvallavatn-See. Links des Sees liegt die Silfra-Lagune: Hier ziehen sich Algenfäden durchs Wasser, die das Licht reflektieren und die Lagune in ein blau-grünes Licht färben. Einige sprechen auch von der "wahren blauen Lagune Islands". Der Nationalpark Thingvellir 40 Kilometer östlich von Reykjavík gehört im übrigen zum UNESCO-Welterbe.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Weitere Infos:

Tauchgänge sollten nur mit einem Guide erfolgen, Details finden Sie unter www.dive.is.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal