Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Flugausfälle bei Lufthansa-Streik: Was Passagiere wissen müssen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lufthansa-Streik  

Was Passagiere jetzt wissen müssen

25.11.2016, 10:12 Uhr | dpa-AFX, dpa-tmn, t-online.de, dpa

Flugausfälle bei Lufthansa-Streik: Was Passagiere wissen müssen. Lufthansa-Pilotenstreik in Frankfurt (Quelle: dpa)

Lufthansa-Pilotenstreik in Frankfurt (Quelle: dpa)

Die Streiks der Lufthansa-Piloten gehen auch am Mittwoch weiter. Am Mittwoch würden 890 Verbindungen mit 98.000 Passagieren ausfallen. Dann zielt die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) auf die Langstrecke. Ein Ende des Tarifstreits ist nicht in Sicht. Wir klären die wichtigsten Fragen für Passagiere.

Wo finde ich Informationen zu den Lufthansa-Flügen?

Lufthansa hat eine Seite aufgesetzt, über die Passagiere eine Flugstatus-Abfrage machen können. Außerdem hat Lufthansa die wichtigsten Informationen zum Streik zusammengestellt. Auch per App oder der Lufthansa-Hotline - kostenfrei unter 08008506070 oder gebührenpflichtig unter +49(0)6986799799 - kann man sich informieren und umbuchen.

Betroffene Lufthansa-Flüge können kostenlos storniert werden. Ob ihr Flug darunter ist, können Reisende auf der Webseite des Unternehmens überprüfen. Lufthansa bietet außerdem kostenlose Umbuchungen an. Wer im Besitz eines Lufthansa-, Swiss-, Austrian-Airlines- oder Brussels-Airlines-Tickets für Flüge am 23. oder 24. November 2016 mit Abflug in Deutschland ist, kann auf der Webseite des Unternehmens unter "Meine Buchungen" umbuchen - auch, wenn der gebuchte Flug nicht vom Streik betroffen ist.

Umbuchungen sind allerdings nur innerhalb des Originaltarifs möglich. Das Ticket muss vor dem 21. November 2016 ausgestellt worden sein und der neue Reisezeitpunkt vor dem 1. März 2017 liegen. Wer sein Flugticket bei einem Reiseveranstalter gebucht hat, kann sich nach Angaben der Lufthansa auch direkt an den Veranstalter wenden.

Bei Streik allgemein: Wie informiere ich mich, ob mein Flug ausfällt oder verspätet ist?

Wer eine Pauschalreise gebucht hat, wendet sich an seinen Veranstalter. Für Passagiere, die nur ein Flugticket haben, ist die Airline der richtige Ansprechpartner. Reiserechtler Paul Degott rät, sich schon zu Hause über Hotlines und die Webseiten der Unternehmen zu informieren.

Was passiert, wenn ich am Flughafen gestrandet bin?

Der Veranstalter oder die Fluggesellschaft muss gestrandete Kunden betreuen. Passagiere haben bei längerer Wartezeit Anspruch auf Essen und Getränke, meist erhalten sie dafür Gutscheine. Verschiebt sich der Flug auf einen anderen Tag, muss die Airline oder der Veranstalter die Übernachtung in einem Hotel übernehmen. 

Wie komme ich trotz des Streiks an mein Reiseziel?

Die Fluggesellschaft oder der Veranstalter hat die Pflicht, so schnell wie möglich eine Ersatzbeförderung zu organisieren. Kunden können diese per Telefon oder am Schalter des Unternehmens am Flughafen fordern. Urlauber sollten nicht aus Verärgerung einfach ein Zugticket buchen. Wer beispielsweise einen Flug von Frankfurt am Main über Paris nach New York gebucht hat, sollte nicht auf eigene Faust mit dem Zug nach Paris fahren, um den Anschlussflug zu erwischen. Denn dann sei fraglich, ob die Fluggesellschaft das Zugticket erstattet, warnt Degott. 

Was bedeutet Ersatzbeförderung genau?

Die Fluggesellschaft oder der Reiseveranstalter muss ihre Passagiere schnellstmöglich ans Ziel bringen. Bei einem kürzeren Streik von nur wenigen Stunden kann es laut Degott reichen, zu warten, bis der Flugbetrieb wieder aufgenommen wird. Dauert der Ausstand länger, müssen die Airlines und Reisveranstalter die Kunden zum Beispiel mit der Bahn oder Bussen zu anderen Flughäfen bringen und von dort aus zum gewünschten Ziel. Ab der fünften Verspätungsstunde hat der Fluggast das Recht, sein Flugticket zurückzugeben und sich die Kosten erstatten zu lassen. Damit ist die Airline jedoch aus allen Pflichten entlassen.

Habe ich Anspruch auf Entschädigung?

Normalerweise steht Reisenden bei einem Flugausfall oder massiven Verspätungen laut der EU-Fluggastrechte-Verordnung eine Ausgleichszahlung zu. Das gilt jedoch nach derzeitiger Rechtsprechung nicht, wenn höhere Gewalt vorliegt. Das ist laut Bundesgerichtshof bei Streiks der Fall. Eine Ausnahme: Der Passagier kann nachweisen, dass die Fluggesellschaft nicht alles getan hat, um die Streikfolgen abzumildern. Das dürfte aber schwierig sein.

Wie sieht es bei einer Pauschalreise aus?

War der Flug Bestandteil einer Pauschalreise, stellt sich die Frage, ob der Veranstalter seine Leistungspflichten erfüllt hat. Sitzen Reisende zum Beispiel zwei Tage am Flughafen fest, statt am Strand zu liegen, können sie den Reisepreis entsprechend mindern. Handelt es sich um eine Kurzreise, können sie sogar von der Reise kostenlos zurücktreten und den Reisepreis zurückfordern. Schadenersatz wegen vertaner Urlaubszeit gibt es jedoch nicht.

Kontaktdaten der großen Airlines und Veranstalter

FluggesellschaftHotlineWebsiteTools
Air Berlin01806 - 334 334*www.airberlin.comFlugstatus online prüfen
Air France069 - 2 999 3 772www.airfrance.deFlugstatus online prüfen
Alitalia01806 - 074 747*www.alitalia.com
British Airways0421 - 5575 758 www.britishairways.comFlugstatus online prüfen
Condor01806 - 767767*www.condor.comFlugstatus online prüfen
Emirates069 - 9451 92000www.emirates.comFlugstatus online prüfen
Eurowings01806 - 320 320*www.eurowings.comFlugstatus online prüfen
Iberia069 - 500 738 74www.iberia.comFlugstatus online prüfen
KLM069 - 2 999 3 770www.klm.comFlugstatus online prüfen
Lufthansa069 - 86 799 799www.lufthansa.comFlugstatus online prüfen
SAS01805 - 117 002**www.flysas.comFlugstatus online prüfen
Singapore Airlines069 - 7195 200www.singaporeair.comFlugstatus online prüfen
Tuifly01806 - 000 120*www.tuifly.comFlugstatus online prüfen
Turkish Airlines0090 212 444 0849 (in der Türkei)www.turkishairlines.comFlugstatus online prüfen
United Airlines069 - 50 985 051www.united.comFlugstatus online prüfen

ReiseveranstalterHotlineWebsite
Alltours0211 - 5427 5427www.alltours.de
DER.com069 - 153 225 511www.der.com
Dertour069 - 153 22 55 33www.dertour.de
FTI089 - 710 451 498www.fti.de
ITS02203 - 42 130www.its.de
Jahn02203 - 42 890www.jahnreisen.de
L'Tur0761 - 557 557www.ltur.com
Neckermann Reisen0234 - 96 103 71 www.neckermann-reisen.de
Thomas Cook0234 - 96 103 649www.thomascook.de
Tjaereborg02203 - 42 255www.tjaereborg.de
Tui0511 - 567 801 05www.tui.com
Schauinsland-Reisen0203 - 994 050www.schauinsland-reisen.de

Gebühren für Hotlines mit Sonderrufnummern:

* 0,20 €/Min. aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunk in Deutschland maximal 0,60 €/Min. Tarife in anderen Ländern können abweichen.

** 0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz der Deutschen Telekom. Mobilfunk in Deutschland maximal 0,42 €/Min. Tarife in anderen Ländern können abweichen.

Grafik: Diese Rechte haben Fluggäste bei Streik

 (Quelle: dpa) (Quelle: dpa)

 

Zur Übersichtsseite "Alles übers Fliegen"

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal