Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Fluginfos >

Wann lohnt sich Shopping am Flughafen wirklich?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wann lohnt sich Shopping am Flughafen wirklich?

04.05.2012, 10:07 Uhr | t-online.de

Wann lohnt sich Shopping am Flughafen wirklich?. Einkaufen im Duty-Free-Shop. (Quelle: dpa)

Einkaufen im Duty-Free-Shop. (Quelle: dpa)

Ein Flughafen ohne die obligatorischen Duty-Free-Shops ist kaum vorstellbar. Hell beleuchtete Glas-Regale voller Kosmetik-Produkte und Parfum-Flakons, eine Auswahl an Spirituosen, die jedes Kaufhaus in den Schatten stellt, Kartons voller Zigaretten, Tische mit Süßigkeiten soweit das Auge reicht und alles so wundervoll günstig – ein Einkaufsparadies? Nicht immer. Cheapflug.de hat ausgewählte Duty-Free-Shops unter die Lupe genommen und die Preise miteinander verglichen. Schauen Sie sich den Preisvergleich auch in unserer Artikel-Show an.

Früher war "Duty Free" noch "duty free"

Das traditionelle Duty-Free-Shopping bei Flugreisen entstammt noch einer Zeit, als man die typischen Waren tatsächlich noch "duty free", also zu Preisen abzüglich Zoll und Mehrwert- und Verbrauchersteuer, erwerben konnte. Doch schon seit über zehn Jahren ist das innerhalb der EU nicht mehr möglich. Echte Duty-Free-Waren gibt es nur noch bei Reisen außerhalb der EU. Der Spaß am Shopping am Flughafen scheint dennoch ungebremst, besonders gerne werden Kosmetika, Spirituosen und Tabak gekauft. Wirklich günstiger sind diese Waren am Flughafen aber nur bedingt, je nachdem wo und was man kauft.

Zehn internationale Flughäfen im Vergleich

Einerseits hängen die Preise am Flughafen davon ab, von wo man abfliegt, andererseits liegt die Preisgestaltung innerhalb der EU in der Hand der Shop-Betreiber. Die Duty-Free-Preise sind also bei Weitem nicht an jedem Flughafen gleich. Die Redaktion von Cheapflug.de, eine Preisvergleichs-Website für Flüge und Reisen, hat die Preise von vier beliebten Duty-Free-Shopping-Produkten an zehn internationalen Flughäfen verglichen. In die Gegenüberstellung flossen die Preise an den Airports Amsterdam Schiphol, Barcelona International Airport, Budapest, Frankfurt International, Istanbul Atatürk, London Heathrow, Oslo, Rom Fiumicino, Toronto Pearson und Wien ein. Tatsächlich gibt es je nach Flughafen riesige Preisunterschiede. Und nicht immer sind die Preise am Flughafen tatsächlich günstiger, als im heimischen Supermarkt.

Amsterdam am günstigsten, Barcelona am teuersten

In dem Vergleich von Cheapflug.de waren die getesteten Preise am Flughafen von Barcelona im Schnitt am teuersten. In allen vier Kategorien Tabak, Spirituosen, Schokolade und Parfum lagen die Duty-Free-Preise am Flughafen über dem Durchschnitt und waren außerdem höher, als die Kosten für die gleichen Produkte in Münchner Geschäften. Überraschend günstig waren die Preise am Amsterdamer Flughafen. Die für den Vergleich gewählten Produkte waren hier alle überdurchschnittlich günstig, und meist auch günstiger als in den Läden in München.

Teurer Duty-Free-Klassiker: Toblerone

Irgendwie gehört die dreieckige Schweizer Schokolade fast so zu Duty Free Shops, wie die Duty-Free-Shops zu Flughäfen. Sie ist ein sehr beliebtes Mitbringsel bei Flugreisen. Vielleicht, weil sie eine nette kleine Geste ist, und am Flughafen wirklich immer verkauft wird. Doch günstiger scheint die Toblerone an Flughäfen nie zu sein. An allen getesteten Flughäfen kostet die 400 Gramm Toblerone mindestens 91 Cent mehr, als in einem Kaufhaus in München. Am meisten blättert man für die Schokolade am Flughafen in Istanbul hin: Satte 8 Euro, im Gegensatz zu 5,99 Euro im Kaufhaus.

Zigaretten im Osten am günstigsten

Während man in Deutschland für eine Schachtel Marlboro im Aldi Süd 5 Euro hinlegt, kann man beim Zigaretten-Kauf am Flughafen durchaus super Schnäppchen machen. Hier werden die Glimmstengel in den beliebten Stangen mit je zehn Schachteln verkauft, die umgerechnet am Flughafen in Istanbul gerade mal etwas mehr als die Hälfte des deutschen Preises kosten. Auch am Budapester Flughafen kostet die Stange Marlboro nur 27,50 Euro, eindecken lohnt sich hier also. Generell kostet der 10er Pack Zigaretten an den getesteten Flughäfen im Schnitt 39,41 Euro, eine Ersparnis gegenüber dem Ladenpreis ist also fast immer drin. Nur an den Flughäfen in Toronto und Barcelona zahlt man was drauf. Sich eine "Zigarette für Danach" aufheben und dann erst wieder in Deutschland eine Packung kaufen macht hier also Sinn. Und sich vor der Reise nach Barcelona und Toronto (sowie London – Tipp der Redaktion) Zuhause mit genug Zigaretten eindecken wahrscheinlich auch.

Alkohol meist günstiger im Duty Free

Das Test-Produkt – 1 Liter Jack Daniels No7 – war an den meisten Flughäfen mindestens 5,60 Euro günstiger, als im Galeria Kaufhof in München. Dabei bieten fast alle getesteten Airports den Tennessee Whiskey zu einem ähnlich günstigen Preis an. Allerdings langen die Shops an den einzigen zwei für den Alkohol teureren Flughäfen Toronto und Barcelona gleich kräftig hin. Die Flasche Jack Daniels am Flughafen in Toronto ist fast 12 Euro teurer als die am Flughafen mit dem günstigsten Preis von 23,45 Euro, Amsterdam. Ebenso wie an den Terminals in Barcelona kostet der Jack Daniels in Toronto mehr, als das gleiche Produkt in den Münchner Geschäften. Auch am Frankfurter Flughafen ist der Alkohol sehr günstig, doch gerade beim Duty-Free-Shopping von Flüssigkeiten sollte man immer den Transport bedenken. Will man sich nämlich nicht die ganze Flasche Whiskey während des Urlaubs zu Gemüte führen, muss sie schließlich wieder mit nach Hause. Und darf das auf keinen Fall im Handgepäck. Auch bei Flügen mit Zwischenstopps ist Vorsicht geboten. Meist wird vor dem Anschlussflug noch einmal kontrolliert, und im Duty-Free-Shop am Startflughafen erworbene Flüssigkeiten (über 100 Milliliter) dürfen dann nicht mit in die Kabine. Gleiches gilt natürlich für Parfüm.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Große Preisunterschiede beim Parfum

Beim Parfüm klaffen die Preise an den verglichenen Flughäfen weit auseinander. Die Hälfte der Duty-Free-Shops bietet den Klassiker – Chanel No5 Eau de Toilette 100 Milliliter – günstiger an, als zum Beispiel die Hela Parfümerie in München. In der anderen Hälfte müssen die Reisenden für den Flakon am Flughafen womöglich mehr bezahlen, als Zuhause. Am günstigsten schnitt in diesem Vergleich der Londoner Flughafen Heathrow ab, hier kostet das Parfum umgerechnet 70,83 Euro, gut 7 Euro weniger als im Münchner Laden. Am teuersten ist der Flughafen in Barcelona mit satten 96,50 Euro für den Flakon. Am Parfüm-Vergleich wird also ganz klar ersichtlich, dass es immer ratsam ist, Zuhause zu schauen, was das Produkt kostet, und dann am Flughafen zu vergleichen, ob es wirklich günstiger ist. Das kann nämlich sein, muss aber nicht.

Wer vergleicht kann günstig shoppen

Fluggäste, die die Duty-Free-Shops nicht nur aufsuchen, um sich die Wartezeit am Flughafen zu verkürzen, sondern tatsächlich hoffen, dort günstig einkaufen zu können, sollten sich also unbedingt vor der Flug informieren, wie viel die Sachen Zuhause kosten. Nur dann ist ein Vergleich möglich und man fällt nicht so schnell auf das Leuchten und Glitzern der Duty-Free-Shops herein. Je nach Flughafen sind manche Produkte mal günstiger, mal teurer. Während man zum Beispiel in London am Flughafen recht viel für Zigaretten zahlt, ist das Parfüm super billig. Bestimmte Produkte wie Toblerone lohnen sich am Flughafen eigentlich nicht wirklich. Und nicht zuletzt sollte man immer die erlaubten Freigrenzen für die Einfuhr von zollfreien Waren bedenken. Egal ob man innerhalb der EU reist oder aus einem Drittland einfliegt, es gelten immer bestimmte Freigrenzen oder Aus- beziehungsweise Einfuhrverbote. Wenn man sich an die nicht hält, und gegebenenfalls am Zoll nachzahlen muss, ist die ganze schöne Ersparnis wieder dahin.

Weitere Informationen zu dem Preisvergleich-Portal finden Sie unter Cheapflug.de

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal