Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Kreuzfahrten >

Hapag-Lloyd-Kreuzfahrten: MS Europa und MS Europa 2 im Vergleich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Europa" gegen "Europa 2"  

Vergleich der weltbesten Schiffe

29.11.2013, 09:35 Uhr | Thomas P. Illes

Hapag-Lloyd-Kreuzfahrten: MS Europa und MS Europa 2 im Vergleich. "MS Europa 2" und "MS Europa" im Vergleich (Quelle: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten)

"MS Europa 2" und "MS Europa" im Vergleich (Quelle: Hapag-Lloyd Kreuzfahrten)

Selten wurde ein Schiff mit so viel Spannung erwartet wie die "MS Europa 2" von Hapag- Lloyd. Wie schlägt sich nun die "Neue" gegenüber der "Etablierten"? Und umgekehrt? Kreuzfahrtanalyst und -journalist Thomas P. Illes hat sich an Bord genau umgeschaut und die wesentlichen Unterschiede zusammengefasst. Sehen Sie die Unterschiede der beiden Schiffe auch in unserer Foto-Show. 

Die beiden Schiffe gelten vielen Kreuzfahrtexperten als die besten der Welt. Der renommierte "Berlitz complete Guide to Cruising and Cruise Ships", eine Art Standardwerk für Bewertungen von Kreuzfahrtschiffen, führte extra für die "MS Europa" die Kategorie "Fünf Sterne Plus" ein. Seit ihrer Jungfernfahrt zeichnete der Kreuzfahrtführer die "MS Europa" jedes Jahr als bestes Schiff aus - bis sie 2013 von der "MS Europa 2" an der Spitze abgelöst wurde.

Zielgruppe

"MS Europa": Anspruchsvoll, vornehmlich deutschsprachig mit ausgeprägtem Sinn für Perfektion. Eher konservative Lebensausrichtung. Wunsch nach klassisch-traditionellen Kreuzfahrttugenden. Interesse/Zeit für auch längere, exotische Routen in gepflegter, niveauvoller Umgebung.

"MS Europa 2": Gleichermaßen qualitätsbewusst und luxusorientiert. Internationaler, jünger, heterogener. Offen für Neues. Gesundheits- und fitnessorientiert(er). Etliche Paare (auch innerhalb der trendbewussten/kaufkräftigen Gay Community) sowie Familien mit Kinder. Fokus auf individuell-flexible Lebensgestaltung. Beruflich oft stark eingebunden.

Lifestyle

"MS Europa": Klassisch, elegant, traditionell. Galaabende, Kapitänsempfang, feste Tischordnung, usw. Grossteil der Gäste wünscht sich Rundumbetreuung auf hohem, professionellen Serviceniveau, schätzt ein als angenehm-elitär empfundenes gesellschaftliches Rahmenprogramm und zelebriert gerne die prestigeträchtige Gewissheit, einem exklusiven Klub anzugehören. Aufgrund moderaterer Schiffsgröße familiäreres, intimeres Ambiente.

"MS Europa 2": Modern, zwanglos, leger. Entsprechend der anvisierten Zielgruppe, welche sich im Urlaub nicht einem zu strukturierten Tagesablauf unterziehen möchte, wurden "alte Kreuzfahrtzöpfe" (wie z.B. das traditionelle Kapitänsdinner) radikal über Bord geworfen. Was die einen - altersunabhängig (darunter auch einige bisherige Europa-Stammgäste) - als befreiend-entspannt erleben, vermisst ein Teil der traditioneller orientierten Europa-Gäste schmerzlich und empfindet die Verbindung von größerem Schiff, breiterem Bordangebot bei gleichzeitig fehlenden "Social Events" als etwas anonym und steril.

Familienfreundlichkeit

"MS Europa": Trotz vorbildlich/engagierter Betreuung seitens der Besatzung: Für Kids (ab 4 Jahren) & Teens mag der im Vergleich zur Europa 2 traditionellere Lebensstil verbunden mit den bescheideneren Freizeitaktivitäten zuweilen etwas behäbig und langweilig erscheinen.

"MS Europa 2": Infrastruktur und professionell-individuelles Betreuungsangebot für Kinder (bereits ab 2 Jahren) bis Teenager schaffen eine Verbindung von Luxus und Kinderfreundlichkeit wie auf bislang weltweit keinem anderen Schiff der Luxusklasse. 

Bordsprache

"MS Europa": Deutsch - auf international ausgeschriebenen Reisen zusätzlich Englisch.

"MS Europa 2": Konsequent 2-sprachig Deutsch/Englisch

Schiffsdesign

"MS Europa": Kombination von klassischer Eleganz, modernen Kontrapunkten und Yachting-Flair. Große Deckenhöhen schaffen ein für diese Schiffsgröße unübliches Raumgefühl, welches in Teilen (z.B. im Hauptrestaurant) an einen Atlantikliner vergangener Tage erinnert. Edle Materialien, dezente Kunst. Verzicht auf billige Wow-Effekte. Sehr gepflegte Außen-/Promenadendecks mit exzellentem Rundumblick - fast alle mit echtem Teakbelag. Viel Platz. Während kürzlich erfolgter Renovation Entschärfung partieller Elemente tendenzieller "Biederkeit".

"MS Europa 2": Schlicht atemberaubend - hell, ultramodern und luftig wie kein anderes Schiff der Luxusklasse. Wegweisende Kombination von loungig-coolem Landresort und stilvoller Superyacht. Gefühl räumlicher Großzügigkeit wird gegenüber der Europa - auch in den Außenbereichen - nochmals um einiges übertroffen. Gegenwärtig größtes Raumangebot pro Passagier. Weitläufige Fensterflächen erlauben permanenten Kontakt zu Meer & Destinationen. Moderne, zuweilen extravagante Kunst/Dekorationselemente. 

Kabinen

"MS Europa": Sehr geräumig (Hapag-Lloyd spricht nur von Suiten), bestens ausgestattet. Design etwas konservativer. Doppelbetten (außer Penthouse Grand Suiten) in zwei Einzelbetten teilbar. Knapp ein Fünftel der Außensuiten ohne eigene Veranda.

"MS Europa 2": Ausschließlich Suiten mit eigener Veranda. Helles, lichtdurchflutetes, ausgesprochen wohnliches Ambiente, perfektionierte Ausstattung, hochwertige Möblierung im kontemporär-funktionellen Design. Bedienung der zahlreichen technischen Gimmicks (z.B. des ausgeklügelten Lichtsystems) wird von etlichen Gästen als zu umständlich empfunden. Für ein Schiff mit dem Slogan "Die große Freiheit" nicht ganz standesgemäß: Doppelbetten nicht in zwei Einzelbetten teilbar.

Service

"MS Europa": Äußerst zuvorkommend, aufmerksam, professionell! Servicekonstanz jedoch nicht immer durchgehend. Bei einzelnen Besatzungsmitgliedern zudem etwas zu ausgeprägter Fokus auf technisch (über)korrekten Serviceablauf. Authentisch gelebte Gastfreundschaft mit natürlicher "Wärme" & Herzlichkeit ist so nicht immer (aber noch immer oft genug) gegeben.

"MS Europa 2": Tendenziell relaxter und herzlicher bei gleichzeitiger Wahrung hoher Professionalität. Das weniger "steife", gleichwohl niveauvolle Ambiente resultiert auch in einer entspannteren gegenseitigen Wechselwirkung zwischen Besatzung und Gästen. 

Gastronomie

"MS Europa": Allerhöchstes Niveau! Vor allem das Spezialitätenrestaurant Dieter Müller gehört zum absolut Besten, was auf den sieben Weltmeeren zu finden ist!

"MS Europa 2": Mit acht Restaurants deutliche Ausweitung des kulinarischen Angebots. Qualität hervorragend, kommt aber (noch) nicht überall ganz an die Spitzengastronomie der Europa heran. Flexible Tischzeiten, keine feste Tischordnung, viele Zweiertische. Kochschule.

Entertainment

"MS Europa": Unprätentiös hochklassig, renommierte Gastkünstler und Lektoren, Fokus auf klassische/Unterhaltungsmusik.

"MS Europa 2": Zusätzlich 2-stöckiges Theater mit internationalen Bühnenshows, Jazzclub, 3-D-Kino.

Sport & Wellness

"MS Europa": Nach heutigen (Luxus)Maßstäben kein Spitzenschiff mehr. Spa-Bereich durchaus solide, Fitnessstudio eher klein. Jogging Parcours an sonnigen Seetagen durch Liegestühle verstellt. Schöner, 15 Meter langer (bei schlechter Witterung lediglich teilüberdachter) Pool.

"MS Europa 2": State of the Art! Wohlbefinden auf 1000 Quadratmetern inklusive eines großzügigen hinteren Aussendecks mit genug Privatsphäre (auf der Europa fehlt - außer einem kleinen, abgeschlossenen FKK-Bereich - ein solches). Pool - ebenfalls 15 Meter - bei schlechter Witterung ganz überdachbar, längere Öffnungszeiten. Deutlich mehr Außenpromenadenflächen und Sonnendecks/Liegen - Jogging problemlos möglich. Der mit Sicherheit bestausgestattete und hochwertigste Spa-/Fitnessbereich für ein Schiff dieser Größe!

Dresscode

"MS Europa": Sportlich-elegant bis formell-festlich (Herren mit Jacket, je nach Abend zusätzlich mit Krawatte in den unteren Gesellschaftsräumen obligatorisch).

"MS Europa 2": Zwanglos smart casual. Für etliche bisherige Europa-Gäste ein schwer zu akzeptierender Paradigmenwechsel: Auch Jeans werden in den öffentlichen Räumen akzeptiert (und getragen...).

Routing

"MS Europa": Gute Mischung aus kürzeren/längeren Reisen mit bekannten Destinationen und/oder exotischen Routen mit immer wieder spannenden, neuen Häfen. Weltreisen.

"MS Europa 2": Anfänglich einwöchige, kombinierbare, nicht sonderlich innovative Reisen. Mittlerweile Ausweitung auf speziellere Destinationen (z.B. Südamerika) sowie etwas längere Fahrten.

Fazit

Der Name "MS Europa" steht seit jeher für allerhöchste Qualität in der Kreuzfahrt. Doch auch der Begriff "Luxus" ist dem Wandel der Zeit unterworfen. Während die bisherige "Europa" im bewährten Stil die Bedürfnisse einer klassisch-traditionell orientierten Klientel abdeckt, wurde es Zeit, für die neu entstehenden hohen Erwartungen einer anspruchsvollen, kosmopolitischeren und kaufkräftigen, bislang aber wenig kreuzfahrtaffinen Nachfolgegeneration eine "MS Europa 2" zu schaffen. Herausgekommen ist ein Juwel von Schiff, ein Designhotel der Meere, ausgestattet mit fortschrittlichster Umwelttechnik und allerlei sonstigen schiffsbaumäßigen Raffinessen, welches klar die DNA einer "Europa" in sich trägt, gleichzeitig aber in diversen Bereichen völlig neue Wege geht und konsequent zeitgenössische Lifestyle-Trends integriert. Traditionalisten mögen mit dieser Art von "leger-entspanntem Luxus" Mühe bekunden. Für diese bietet sich nach wie vor die bisherige Europa oder etwa Schiffe vom Zuschnitt einer Deutschland an. Für alle anderen (mit dem nötigen Kleingeld...) dürfte das neue und zukunftweisende Konzept eine ernsthafte Alternative zu den bisher präferierten landgestützten Boutiquehotels oder Luxusresorts darstellen. Im Zuge der angestrebten Internationalisierung bleibt allerdings abzuwarten, ob ein fehlendes inkludiertes Getränkeangebot zu den Mahlzeiten, wie es Konkurrenzreedereien anbieten, zu Tagespreisen ab 600 Euro aufrecht zu erhalten sein wird.

Über den Autor

Thomas P. Illes, Kreuzfahrtanalyst, -journalist sowie Berater und Dozent in der Hochseetouristik, gilt als international renommierter Kenner der Kreuzfahrt- und Passagierschiffsszene. Er verfasst regelmäßig Schiffsbewertungen, die er primär anlässlich individueller, regulärer Reisen mit zahlenden Gästen an Bord erstellt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal