Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Chesapeake Bay Bridge-Tunnel in den USA: Dieser Brücke fehlt ein Stück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Faszinierendes US-Bauwerk  

Dieser Brücke fehlt ein Stück

02.07.2014, 08:38 Uhr | t-online.de, aja

Chesapeake Bay Bridge-Tunnel in den USA: Dieser Brücke fehlt ein Stück. An dieser Stelle verschwindet die Brücke plötzlich im Meer. (Quelle: Chesapeake Bay Bridge Tunnel)

An dieser Stelle verschwindet die Brücke plötzlich im Meer. (Quelle: Chesapeake Bay Bridge Tunnel)

Wer von der Millionenmetropole New York mit dem Auto oder Wohnmobil Richtung Süden fahren und die Atlantikküste der USA erkunden möchte, gelangt zwangsläufig an die Chesapeake Bay. Sie ist die größte Flussmündung der USA und zudem eine der bedeutendsten Naturlandschaften Nordamerikas. Doch eine Fahrt um die Flussmündung kann sich als äußerst langwierig gestalten, ist sie doch mehrere hundert Kilometer lang. Abhilfe schafft hier der rund 37 Kilometer lange Chesapeake Bay Bridge-Tunnel, der zu den beeindruckendsten Bauwerken unserer Zeit gehört und zudem atemberaubende Ausblicke ermöglicht. Sehen Sie die Konstruktion auch in unserer Foto-Show.

Der Chesapeake Bay Bridge-Tunnel verbindet Virginias Eastern Shore mit dem Bereich Hampton Roads. Doch hierbei handelt es sich nicht einfach nur um eine Brücke. Denn die Konstruktion besteht aus vier künstlich aufgeschütteten Inseln und drei Brückenteilen, die plötzlich unterbrochen werden. Denn was aussieht, als würde hier der Brücke einfach ein Stück fehlen oder als würde sie im Atlantik versinken, sind zwei 1,7 Kilometer lange Tunnel. So ist der Schiffsverkehr in der Chesapeake Bay ungestört.

Vor dem Bau der Brücke im Jahr 1960 gelangen Reisende via Fähre durch die Flussmündung. Doch diese waren schnell überlastet, wuchs auch das Verkehrsaufkommen plötzlich erheblich. Daher wurde der Bau der Brücke beschlossen, die von 1995 bis 1999 noch einmal ausgebaut wurde, in dem sie eine doppelte Anzahl an Fahrbahnen erhielt. Beide Bauabschnitte kosteten zusammengerechnet rund 33 Millionen Euro.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Lohnenswerte Fahrt

Doch die Kosten zahlen sich aus: Heute zahlen PKW-Fahrer für eine einfache Überfahrt umgerechnet rund 9,50 Euro. Ein User des Hotelbewertungsportals Tripadvisor schwärmt: "Die Fahrt lohnt sich allemal und ein Stopp auf einer der künstlichen Inseln trägt dazu bei, dass auch der Fahrer etwas davon hat." Der Nutzer klärt weiter auf: "Ansonsten muss der zumindest in den Tunnel recht konzentriert sein."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal