Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Major League Baseball: NBA-Star Dirk Nowitzki wird "First Pitch" verwehrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nowitzki: "Die MLB ist zu altmodisch"

20.10.2011, 10:25 Uhr | t-online.de, sid

Major League Baseball: NBA-Star Dirk Nowitzki wird "First Pitch" verwehrt . Basketballprofi Dirk Nowitzki (li.) hat schon öfter für die Baseballer der Texas Rangers den ersten Ball geworfen. (Quelle: dpa)

Basketballprofi Dirk Nowitzki (li.) hat schon öfter für die Baseballer der Texas Rangers den ersten Ball geworfen. (Quelle: dpa)

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki versteht die Welt nicht mehr. Der Deutsche NBA-Champion wollte eigentlich im dritten World-Series-Spiel der Baseball-Profis der Texas Rangers den sogenannten "First Pitch" ausführen. Der "First Pitch" ist der erste Wurf, der die Partie eröffnet und gilt als symbolischer Akt. Doch die MLB verwehrte dem Ausnahmesportler jetzt diese Ehre. In amerikanischen Medien wird vermutet, dass die Major League Baseball (MLB) wegen des andauernden Arbeitskampfes im Basketball Probleme mit der NBA bekommen könnte. "Die MLB ist zu altmodisch", schrieb Nowitzki auf seiner Facebook-Seite und bedankte sich gleichzeitig bei allen, die seinen "First Pitch" gefordert hatten.

"Ich werde natürlich weiterhin da sein, um unsere Jungs zu unterstützen", schrieb der Star der Dallas Mavericks weiter. Nowitzki gilt als großer Baseball-Fan und besucht des Öfteren die Spiele der Texas Rangers, die ihre Heimspiele im Rangers Ballpark in Arlington nahe Dallas austragen.

MLB: Außendarstellung der Klubs und der Liga maßgeblich

Die MLB will zwischen der Verbindung des Arbeitskampfes und der Auswahl des First Pitchers nichts wissen: "Die MLB distanziert sich von allen Gerüchten, die die Auswahl des First-Ball-Pitchers mit dem Arbeitskampf in der NBA in Verbindung bringen", sagte MLB-Pressesprecher Pat Courtney. "Die Klubs machen Vorschläge mit Werfern, die ihnen große Aufmerksamkeit bringen. Danach beraten wir darüber, was Sinn für die Außendarstellung der Klubs und der Liga macht."

Rangers liegen in der Serie 0:1 zurück

Im ersten Spiel der World Series in der Major League Baseball (MLB) verloren die Texaner bei den St. Louis Cardinals mit 2:3. Zum Titelgewinn benötigt ein Team vier Erfolge. Spiel zwei der World Series findet am heutigen Donnerstag erneut in St. Louis statt. Danach haben die Texas Rangers mindestens zweimal Heimrecht (22./23.). Sollte Spiel fünf benötigt werden, fände dies am 24. ebenfalls in Arlington statt, ehe es am 26. und 27. Oktober für mögliche weitere Partien zurück nach St. Louis gehen würde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017