Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Paderborn Baskets steigen wegen Windows aus 2. Basketball-Liga ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zwangsabstieg aus der 2. BBL  

Defekte Anzeigetafel wird Paderborn Baskets zum Verhängnis

25.03.2015, 15:18 Uhr | t-online.de, sid

Paderborn Baskets steigen wegen Windows aus 2. Basketball-Liga ab. Eine defekte Anzeigetafel ist Schuld am Abstieg der Paderborn Baskets. (Quelle: imago/GEPA Pictures)

Eine defekte Anzeigetafel ist Schuld am Abstieg der Paderborn Baskets. (Quelle: GEPA Pictures/imago)

Das ist bitter: Weil die Anzeigetafel bei einem Spiel zunächst nicht funktionierte, steigen die Paderborn Baskets aus der 2. Basketball-Bundesliga (ProA) ab. Die Partie am 3. März gegen die Chemnitz 99ers (69:62) begann wegen des Defekts mit 25 Minuten Verspätung und wurde nun nachträglich mit 0:20 gewertet. Zudem wurde dem Verein ein Punkt abgezogen. Nach den offiziellen Regularien ist nur eine maximal 15-minütige Verzögerung zulässig.

Nun liegt Paderborn mit 17 Zählern auf dem 15. Rang. Dies gab die ProA bekannt. Das Problem: Durch die Strafe fällt Paderborn vom ehemals 13. Tabellenplatz auf den vorletzten Rang zurück und hat keine Chance mehr, am letzten Hauptrundenspieltag mit einem Sieg den Abstiegsplatz zu verlassen.

Paderborn schaltet Anwalt ein

Die Paderborner sind fassungslos. "Schocknachricht aus dem Büro der 2. Liga" teilte der Klub mit und erklärte, das Problem sei durch ein "Windows-Zwangsupdate" verursacht worden. Weiter heißt es: "Die Baskets werden gegen diese Entscheidung nun anwaltlich vorgehen, da sie aus Sicht der Verantwortlichen die realen Geschehnisse des Abends vollkommen ignoriert." Chemnitz hatte form- und fristgerecht Protest eingelegt.

Die Paderborner berufen sich darauf, dass sie die Verspätung nicht zu vertreten und zudem auch innerhalb von 15 Minuten eine Ersatzanlage bereit gestellt hätten. Eine Befragung des Schiedsrichter-Gespanns durch die ProA ergab jedoch, dass die erforderliche Ersatzanlage nicht rechtzeitig einsatzbereit war.

Auf der Facebook-Seite des Vereins hieß es weiter: "Da mit einer Entscheidung im Berufungsverfahren erst nach Ende der Saison zu rechnen ist, wird das Spiel gegen Cuxhaven am Samstag mit aller Ernsthaftigkeit angegangen. Die Baskets hoffen, dass die Paderborner ihre Solidarität mit dem Verein und der Mannschaft durch zahlreiches Erscheinen der Fans demonstrieren."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017