Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Nico Rosberg gewinnt GP von China, Vettel wird Zweiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GP von China  

Nico Rosberg setzt sich in Shanghai die Krone auf, Sebastian Vettel wird Zweiter

17.04.2016, 13:39 Uhr | t-online.de, ngo

Nico Rosberg gewinnt GP von China, Vettel wird Zweiter. Nico Rosberg feiert seinen Sieg in Shanghai mit Champagner auf dem Podium. (Quelle: xpb)

Nico Rosberg feiert seinen Sieg in Shanghai mit Champagner auf dem Podium. (Quelle: xpb)

Langeweile in der Formel 1? Weit gefehlt, zumindest was die Rennen an sich angeht. Der Große Preis von China war gespickt mit zahlreichen tollen Aktionen. Am Ausgang änderte das aber einmal mehr nichts. Nico Rosberg fuhr den dritten Sieg im dritten Rennen der noch jungen Saison ein.

Hinter dem Mercedes-Piloten reihten sich Sebastian Vettel und Daniil Kvyat ein. Lewis Hamilton, gestartet von Rang 22, wurde Siebter.

Rosberg so gut wie Weltmeister, sechs Siege hintereinander

Der dritte Sieg im dritten Rennen ist für Nico Rosberg laut Statistik der Freischein zum Titel. Denn in der Formel-1-Historie sind die Fahrer, die zu Beginn einer Saison eine solche Serie hingelegt haben, immer auch Weltmeister gewonnen.

Darüber hinaus war es der sechste Sieg von Rosberg hintereinander, denn im vergangenen Jahr gewann er die letzten drei Rennen. Damit ist er der erst vierte Fahrer nach Michael Schumacher, Alberto Ascari und Sebastian Vettel, dem ein solches Kunststück gelang.

Safety Car wirbelt das Feld durcheinander

Der Start zum GP von China hatte es in sich. Daniel Ricciardo zog an Rosberg vorbei, weiter hinten verpasste Sebastian Vettel seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen einen heftigen Schubs. Auch Lewis Hamilton wurde in einen Unfall verwickelt.

Nur kurze Zeit später war der Traum von Ricciardo aber schon vorbei. Der Red-Bull-Pilot zerstörte sich den linken Hinterreifen an auf der Strecke liegenden Teilen. Das Safety Car wurde auf die Piste geschickt, das Feld ordentlich durcheinander gewürfelt. Rosberg war wieder an der Spitze, Vettel fiel zurück auf Rang 15.

Hamilton erlebt Achterbahnfahrt in Shanghai

Für Lewis Hamilton war das Rennen eine Achterbahnfahrt. Von Startplatz 22 aus in den Grand Prix gegangen, verlor der Brite kurz nach dem Start im Getümmel seinen Frontflügel. Nach einer fast schon unheimlich guten Aufholjagd lag er zwischenzeitlich auf Rang drei, Boxenstopps ließen ihn dann aber doch wieder zurückfallen.

In Runde 31 holte er sich schließlich die weiß markierten Pneus, mit denen er das Rennen letztlich zu Ende fahren konnte. Die Reifen gaben zehn Runden vor Schluss allerdings deutlich nach. Am Ende reichte es für Hamilton für Platz sieben.

Vettel holt das Maximum für Ferrari raus

Sebastian Vettel fuhr ein ähnliches, wenn auch nicht ganz so spektakuläres Rennen wie Hamilton. Durch das Safety Car weit zurückgefallen, ging es für den Deutschen schnell wieder nach vorn. Hinter Rosberg lieferte er sich lange einen Kampf mit Kvyat um Rang zwei.

Ein Boxenstopp gab Vettel schließlich den nötigen Vorteil, um den Red-Bull-Piloten zu überholen. Rang zwei - mehr war für den Ferrari-Piloten in Shanghai nicht zu holen.

Die beiden anderen deutschen Fahrer Nico Hülkenberg und Formel-1-Neuling Pascal Wehrlein standen am Ende auf den Plätzen 15 und 18.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal