Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Fussball > Champions League >

Champions-League-Finale 2013: Unfassbare Statistik spricht für den BVB

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zurück in die Zukunft: BVB hofft auf ein zweites Jahr 1997

23.05.2013, 08:10 Uhr | t-online.de

Champions-League-Finale 2013: Unfassbare Statistik spricht für den BVB. Bilder aus dem Jahr 1997: Dortmunds Möller (li.) bejubelt den Champions-League-Titel, Basler freut sich über die Meisterschaft. (Quelle: imago/Team2)

Bilder aus dem Jahr 1997: Dortmunds Möller (li.) bejubelt den Champions-League-Titel, Basler freut sich über die Meisterschaft. (Quelle: imago/Team2)

Wir schreiben das Jahr 1997. Der FC Bayern München hat gerade seine 13. Deutsche Meisterschaft gefeiert, in Italien bejubelt Juventus Turin den Titel, Manchester United wird souverän Champion der englischen Premier League. Zudem feiern der FC Porto in Portugal und Galatasaray Istanbul in der Türkei die Meisterschaft. Hertha BSC und der 1. FC Kaiserslautern steigen in die Bundesliga auf, gemeinsam mit einem Klub aus Niedersachsen: nämlich dem VfL Wolfsburg. Der andere Werksklub - Bayer Leverkusen - qualifiziert sich für die Champions League. Was diese Informationen sollen? Werfen Sie mal einen Blick auf die Tabellen in dieser Saison. Das alles ist in diesem Jahr nämlich genau so auch passiert. Sogar der Bundesliga-Absteiger hieß damals wie heute: Fortuna Düsseldorf.

Bayern Meister, Juve Meister, United Meister - Berlin wird gemeinsam mit einem Team aus Niedersachsen, dieses Mal Eintracht Braunschweig, in der nächsten Saison wieder in der Bundesliga spielen. Der FCK hat in der Relegation zumindest gute Chancen, den beiden noch zu folgen. Die Bayer-Elf freut sich auf die Königsklasse.

Zufall oder Schicksal?

Hinzu kommt, dass Ulf Kirsten von Bayer Leverkusen 1997 Torschützenkönig wurde. Und wer ist es 2013 geworden? Korrekt, Stefan Kießling, ebenfalls aus Leverkusen. Wer wurde 1997 DFB-Pokalsieger? Der VfB Stuttgart. Wer steht 2013 im DFB-Pokalfinale gegen die Bayern? Richtig, Stuttgart! Ist das alles immer noch nicht spannend genug? Dann wird es das spätestens jetzt. Denn wer wurde 1997 Champions-League-Sieger? Richtig: Borussia Dortmund.

Macht es der BVB wie 1997?

Die Borussen besiegten damals in einem denkwürdigen Endspiel im Münchner Olympiastadion nach zwei Toren von Top-Torjäger Karl-Heinz Riedle - der danach den Verein verließ (Robert Lewandowski lässt grüßen) - und einem sensationellen Treffer des erst 20-jährigen Lars Ricken (wie alt ist Mario Götze?) Juventus Turin mit 3:1. In den beiden Jahren zuvor hatte der BVB übrigens jeweils sensationell den deutschen Meistertitel gewonnen. Erneut eine Parallele zu dieser Saison.

Der BVB hofft auf eine Wiederholung der Geschichte. "Die Champions League zu gewinnen, wäre die absolute Krönung der Erfolge, die wir bis jetzt schon hatten. Das muss jetzt unser Ziel sein", sagte Mats Hummels. Die Bayern sehen das natürlich anders und wollen nach den verlorenen Finals von 2010 und 2012 "dieses Scheißding endlich holen", wie Thomas Müller es ausdrückte.

Macht Hoeneß den BVB zum Champion?

Die Statistik spricht jedoch für den BVB. Denn auch außerhalb des Platzes gab es 1997 ein Ereignis, das sich in ähnlicher Form in diesem Jahr wiederholte: Peter Graf, Manager und Vater von Ex-Tennisstar Steffi Graf, wurde damals wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe zu einer Strafe von drei Jahren und neun Monaten verurteilt. Vor wenigen Wochen geriet Bayerns Präsident Uli Hoeneß ins Visier der Steuerfahndung - ausgerechnet während der ganz heißen Phase der Saison.

Hat Hoeneß seinem Verein damit einen Bärendienst erwiesen und letztlich das Schicksal zugunsten des Erzfeindes Borussia Dortmund beeinflusst? Am späten Abend des 25. Mai werden wir die Antwort wissen. DFB-Pokalfinalist VfB Stuttgart wäre übrigens gut beraten, dem BVB die Daumen zu drücken. Wieso? Der Pokalsieger im Jahr 1997 hieß: VfB Stuttgart.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal