Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Wasserski: Varianten des Monoskis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wasserski: Varianten des Monoskis

21.07.2010, 14:00 Uhr | tb

Wasserski: Varianten des Monoskis.

Beim Wasserski auf einem einzigen Ski, dem Monoski zu fahren, verlangt reichlich Übung. Sobald man als Wassersportler plant, auf Monoski umzusteigen, ist es eine gute Vorbereitung, beim normalen Wasserskilaufen zunächst auf einem Ski zu üben. Zum Ausüben des Sports ist immer ein Motorboot erforderlich. Außerdem macht es Sinn, einen Beobachter dabei zu haben, der den Bootsfahrer informieren kann, sobald der Skifahrer ins Wasser gefallen ist.

Monoski: Gut starten mit dem Tunnel- oder Tunnelkonkavski

Man startet beim Monoski entweder mit einem oder beiden Füßen in der Bindung. Der Start funktioniert vom Tiefwasser oder vom Steg aus. Der Sportler geht mit gebeugten Knien und gestreckten Armen in die Hocke. In dieser Haltung ist der Körper ist soweit nach hinten gelehnt, als würde man in einem Stuhl sitzen. Für Anfänger ist es genauso möglich, mit beiden Füßen zu starten und dabei eine Starthilfe zu verwenden. Bei dieser Methode wird die Monoskispitze einfach in eine dafür vorgesehene Schlaufe an der Hantel geschoben. Beim Beschleunigen des Bootes wird nun der Oberkörper des Sportlers automatisch nach oben gezogen und der Ski an die Wasseroberfläche. Danach ist es ganz leicht, den Oberkörper aus der gebeugten Haltung aufzurichten. Anschließend wird der freie Fuß in die hintere Schlaufe gesteckt. Kurven fährt man, indem der Körperschwerpunkt verlagert wird.

Monoskieigenschaften: Tunnel, Tunnelkonkav und Konkav

An der Unterseite ist der Monoski in der Mitte der Länge nach gewölbt, wobei sich diese Wölbungen nach innen in drei Arten unterscheiden. Sie werden als Tunnel, Tunnelkonkav und als die Mischform Konkav bezeichnet und verursachen beim Ski verschiedene Verhaltensweisen. Insgesamt wird die Führung des Monoski dadurch vereinfacht.

Monoski: Die Tunnel-Unterseite sorgt generell für mehr Stabilität

Die konkave Wölbung sowie leicht abgeschrägte Kanten ermöglichen ein ruhiges, sanftes Fahren in Kurven und eine ausgeglichene Führung. Sie eignet sich daher gut als Kompromisslösung für Anfänger, die trotzdem einen Hightech-Ski bevorzugen.

Zurück zum Extremsport- und Trendsport-Lexikon

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal